Aktuelles

Das BDIA-Blog

1. März 2016

Vertikale Gärten – frischer Wind für Innenräume?

Wussten Sie, dass das Raumklima bei einem Drittel aller modernen Bürogebäude in Europa nicht den Richtlinien für ein gesundes Innenraumklima entspricht? Und dass der krankheitsbedingte Arbeitsausfall dadurch viel höher ist als normal? In vielen Arbeitsräumen ist die Luft zu trocken und enthält Schadstoffe, die Gesundheitsbeschwerden verursachen können. Allein durch das Aufstellen luftreinigender Pflanzen können viele dieser Beschwerden deutlich gemindert werden.

Microsoft Headquarter, Wien (2011). Foto: Vertical Magic Garden

Pflanzen sorgen für gesündere Arbeitsplätze

Dass ein gesundes Raumklima am Arbeitsplatz eine wichtige Voraussetzung für optimale Leistungen der Mitarbeiter ist, hat auch die Microsoft Österreich GmbH erkannt. Seit Jahren beschäftigt sich das Unternehmen mit der „Neuen Welt der Arbeit“, hat in diesem Zusammenhang sein Headquarter in Wien komplett neugestaltet und dazu auch die Firma Vertical Magic Garden für die Installation vertikaler Gärten beauftragt. BDIA Innenarchitekt Werner Miesl von Vertical Magic Garden Deutschland: „Der vertikale Garten ist nicht nur Wohltat für das Auge, er wirkt sich auch auf die Gesundheit und das individuelle Wohlbefinden aus. Grüne Wände sorgen für eine optimale Luftbefeuchtung sowie reduzierten Staubflug. Menschen erleben einen Arbeitsplatz mit Pflanzen als angenehm, was nachweislich zu einer Verringerung von Stress führt.“

WEB_Microsoft-HQ-Wien_0484_Vertical Garden_1

Microsoft Headquarter, Wien (2011). Foto: Vertical Magic Garden

csm_Johannes_Leitner

Johannes Leitner, Projektleiter Vertical Magic Garden

Die Firma Vertical Magic Garden wurde 2009 in Hartberg/Österreich von Johannes Leitner gegründet. Zum Produkt- und Leistungsspektrum des Unternehmens gehören vertikale Begrünungen für Innen- und Außenbereiche, auch als akustische und visuelle Raumteiler.
Johannes Leitner Vertical Magic Gardens hat uns einige Fragen beantwortet.

Kann man Grüne Wände überall einsetzen?

Grundsätzlich ja. für größere Flächen ist ein Wasserzu- & Ablauf notwendig, um die optimale Versorgung langfristig zu gewährleisten.

Ist die Umsetzung technisch kompliziert?

In der Regel nein, gelegentlich kann es vorkommen, das es keine Möglichkeiten
für die Wasserversorgung gibt, aber dafür können wir angepasste Alternativen
ausarbeiten. Große Raumhöhen sind manchmal eine Herausforderung, da die Wasserzuleitung nicht immer dort verlegbar sind, wo wir sie benötigen. Ansonsten gibt es keine Schwierigkeiten.

Wie aufwändig ist eine Pflanzenwand in der Pflege?

Hängt natürlich von der Pflanzenauswahl ab. Es gibt Sorten, welche nur ein- bis zweimal im Jahr ein Service benötigen; In der Regel empfehlen wir ein viermaliges Service pro Jahr.

Welche Pflanzen eigenen sich besonders gut?

Im indoor Bereich werden ja Pflanzen aus dem subtropischen oder tropischen Bereich eingesetzt. Mittlerweile sind es über 40 Sorten, die sich besonders gut eignen.

Wie kommen die grünen Wände bei den Kunden an?

Grüne Wände sprechen die Menschen besonders an, nicht nur optisch, sondern auch
wegen der klimatischen und akustischen Verbesserung. Wussten Sie, dass Grün am Arbeitsplatz eindeutig Krankenstand mindert?

Glauben Sie, der Trend Green Interior wird noch stärker werden? Könnten Innenarchitekten hier die Nase vorn haben?

Ein Aufwärtstrend ist klar zu erkennen. Besonders für Innenarchitekten ist es neue Möglichkeiten zu Oberflächen oder Hüllen, sozusagen lebendig und mit großer Wirkung!

Dieser Beitrag erschien in der AIT Ausgabe 3/2016. Die Bildbeispiele zeigen das Microsoft Headquarter in Wien  (2011). Bildrechte: Vertical Magic Gardens.

www.vertical-magic-garden.com

Was ist Ihre Meinung dazu?