Aktuelles

Das bdia-Blog

3. August 2017

bdia anerkannt! Bachelor für Dominik Klein „Jugend- und Kulturtreff in Kaiserslautern“

Bachelorarbeit WS 2016/17 an der Hochschule Kaiserslautern
Betreuung: Vertr. Prof. Susanne Heyl

Jugend- und Kulturtreff in Kaiserslautern

Der funktionale Verwaltungsanbau der Stiftskirche Kaiserslautern soll zu einem Jugend- und Kulturtreff umgestaltet und  Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche werden.
Der Grundgedanke des Entwurfes ist die Schaffung einer angenehmen Atmosphäre. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Interieur, die äußere Fassade bleibt nahezu unverändert. Gestalterisch und materialmäßig werden Bewegungs- und Ruhezonen differenziert.
Infopoint, PC-Pool, Gruppen- und Funktionsräume für Sport, Musik und Veranstaltungen animieren die Jugendlichen zu  diversen Aktionen, Ruhezonen bieten die Möglichkeit, sich zurückzuziehen.
Eines der Hauptaugenmerke des Innenraumentwurfs sind die begrünten Moosflächen entlang des Flurs. Auch sind hier Ruhekisten zu finden, die zwischen Flur und Aufenthaltsräumen installiert sind und in welche bis zu vier Personen hineinklettern können. Die innere Ausgestaltung der Kisten ist warm und angenehm, die dazwischenliegenden Moos-Wände liefern eine anregende Frische. In den Aufenthaltsräumen findet man großflächige Sitzpodeste mit Einschubfächern für die Utensilien der Jugendlichen.

Die Bewertung der Abschlussarbeiten erfolgte am 07. Juli 2017.
Jury: Dipl.-Ing. Sabine Waschbüsch | Innenarchitektin, bdia Rheinland-Pfalz/Saarland, Dipl.-Ing. Pierre Grün | Innenarchitekt, Vorstandsmitglied RPS

Jurybegründung: Gekonnt werden lange Flure durch ansprechende Einbauten aufgelöst. Spielerische Sitzlandschaften und Ruhekisten sind interessante Anreize für die Jugendlichen. Der Entwurf zeichnet sich durch eine sensible Materialität aus. Die frische Farbigkeit und die sehr anschauliche grafischen Darstellung sind überzeugend.

Was ist Ihre Meinung dazu?