bdia ausgezeichnet! Bachelor für Laura Schütze „Origon – Möbelfamilie aus Metallblech“

Bachelorarbeit SS 2017 an der HS Coburg
Betreuung: Prof. Carl Baetjer

Bachelorarbeit SS 2017 an der HS Coburg

Origon – Möbelfamilie aus Metallblech

Origon – nicht zufällig erinnert der Name dieser Möbelfamilie an die Faltkunst des Origami.
Setzt sich Origami aus den Bestandteilen Ori, übersetzt mit Faltung und kami, zu deutsch Papier, zusammen, lässt auch Origon eine wörtliche Beschreibung zu.
Mit Ori, für Faltung, und der Ergänzung gon, dem japanischen Wort für Metall, steht Origon für die Kunst des Metallfaltens, die in dieser Möbelserie sowohl prägendes Gestaltungsmerkmal, als auch Herstellungsmethode ist. Gleich der japanischen Technik sind dabei alle Möbel aus einem Stück dünnen Aluminiumblech gekantet, wodurch eine eine skulpturale Optik aus schräg zueinander stehenden Flächen und Durchsichten entsteht. Kernstück ist dabei der dreibeinige Hocker Origon Stool, dessen Abwicklung Ausgangspunkt für alle weiteren Möbel ist. Neben dem Origon Stool gehören Tische und flexible Tischbeine sowie Origon Leuchten zur Möbelfamilie.
Je nach Objekt funktioniert die Abwicklung dabei als reines Metallmöbel, oder wird mit einem weiteren Element ergänzt. Laura Schütze

 


Die Bewertung  der Abschlussarbeiten erfolgte am  20.09.2017. Jury: Claudia Schütz | Vizepräsidentin, Rainer Hilf | bdia-Vorstand, Dorothee Maier | bdia-Vorstand, Christoph Lay | bdia-Vorstand,  Matthias Franz | bdia-Vorstand, Tillmann Fischbach | bdia-Vorstand, Tina Gratzfeld | bdia-Beirat

Jurybegründung: Was auf den ersten Blick als Möbelentwurf erscheint, erweist sich bei näherer Betrachtung als ein äußerst sorgfältig ausgearbeitetes Konzept zur Gestaltung von Objekten aus gefaltetem Blech. Der Bezug zum bekannten Origami ist dabei kein Zufall, sondern dessengekonnte Übersetzung ins Metallische. Die Vorgehensweise und die Ergebnisse überzeugen durch ein hohes Maß an Formgefühl, anspruchsvoller Dreidimensionalität, statischem Verständnis und Raumgefühl. Auch das ist Innenarchitektur – gekonnte Baukunst!
Mit der Prämierung „bdia ausgezeichnet!“ würdigt der bdia Bund deutscher Innenarchitekten in Bayern die herausragende Leistung der Abschlussarbeit.