bdia ausgezeichnet! Master für Anika Grevener: “CONNECTING – Studierendenhaus Dieburg”

Masterarbeit WS 23/24 an der HS Darmstadt
Betreuung: Prof. Matthias Friedrich, Prof. Carsten Gerhards, Prof. Ingo Haerlin

Der Entwurf “CONNECTING – Studierendenhaus Dieburg” betont die Wiederherstellung der Verbindung zwischen dem Medien Campus der Hochschule Darmstadt und dem in den letzten Jahrzehnten gewachsenen Stadt- und Lebensraum.
Inspiriert von der Rasterarchitektur und begrünten Innenhöfen aus dem Bestandsgelände, öffnet sich das Gebäude von der nördlichen Campusseite nach Süden hin zur Stadt, wo vormals die Türme der Studierendenwohnheime standen und den Bewohnern Dieburgs. Es bietet vielfältige Nutzungsräume wie Arbeitsräume für die Studierenden, Küchenbereiche, eine Mensa mit Foodcourts und einem separatem Bistro, Ausstellungsbereiche für die vor Ort entstehenden und externe Arbeiten, sowie Räumlichkeiten des Hochschulsports. Durch die Eingriffe in das Bestandsgebäude entsteht eine neue Aufenthaltsqualität über großzügige Lufträume und den Einsatz von natürlichem Licht und Grün im Inneren. Es entsteht so ein dynamischer Ort für Arbeit, Freizeit und soziale Interaktion. Anika Grevener


Jury: Dieter Schmidt, Alexa Schraverus, Gabriele Kempf, Katja Ewich
Jurybegründung:
– Die konsequente Umstrukturierung des Gebäudes und die damit geöffneten Verbindungsachsen zwischen Campus und Park.
– Die Integration von erlebbaren Außenräumen im Innenraum lässt einladende Aufenthaltsräume entstehen.
– Durch attraktiv gestaltete Einbauten werden Sockel- und Erdgeschoss spürbar verbunden.
– Die atmosphärische Plangestaltung und das eindrucksvolle Modell runden diese Arbeit ab.