bdia ausgezeichnet! Master für Michelle Erlmoser “Revitalisierung Burgruine Hohenecken“

Masterbeit WS 18/19 an der Hochschule Kaiserslautern
Betreuung: Prof. Norbert Zenner



Revitalisierung Burgruine Hohenecken

Der Pfälzer Wald ist ein beliebter Urlaubsort für Wanderer und Fahrradfahrer.
Die Gegend um Kaiserslautern bietet viele versteckte, aber sehenswerte Orte. Vor allem die Burgenvielfalt mit ihrer Geschichte um das Kaiserreich, verleiht der Gegend große Attraktivität. Die Burgruine Hohenecken gehört zu dieser Vielfalt und zeigt sich in seiner vollen Pracht als Ruine auf dem Schlossberg zu Hohenecken.
Als Ruine ist die Burg Hohenecken sehr in den Hintergrund der Burgenvielfalt der Pfalz gerückt, obwohl sie noch zu großen Teilen erhalten ist und eine optimale Lage zwecks Anbindung und Wanderrouten sowie Fahrradstrecken hat. Zudem macht die Nähe zur Stadt die Ruine als Sehenswürdigkeit attraktiv. Um sie als Denkmal zu erhalten und noch attraktiver für den Tourismus und die Umgebung zu gestalten, ist ein Projektentwurf für die Revitalisierung entstanden.
Zwei neue Gebäude sollen sich in die Ruine einfügen und eine Neunutzung bieten, die der ursprünglichen sehr nahe kommt. Michelle Erlmoser