b
d
·
ı
a

BDIA Landesverband Küste im AIT Salon, Hamburg

SChappuzeauDie Möglichkeit, im AIT Salon Hamburg die Preisträger des AIT Awards 2014 am 3. Juni vor der offiziellen Ausstellungseröffnung zu betrachten, ließ sich der Landesverband Küste nicht zweimal sagen. Durch das Engagement von Silke Wittmann, Landesverbands- Beirat und Ansprechpartnerin für InnenArchitektur Offen 2014, wurde uns diese Gelegenheit gegeben. Nicht nur die Mitglieder des Landesverbandes Küste wurden eingeladen, auch der Landesverband Niedersachsen/ Bremen waren angesprochen, denn der Kontakt zwischen den Nordverbänden soll künftig gestärkt werden und die Nordniedersachsen von unseren Aktionen und Veranstaltungen profitieren können.

Ab 19 Uhr ging es los. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und als Architektur Treffpunkt ist der AIT- Architektur Salon in Hamburg bereits eine feste Adresse. Die Räumlichkeiten füllten sich und die Betrachtung fiel auf die zahlreichen Arbeiten, den prämierten Entwürfen des AIT- Awards im Ausstellungsbereich.
Unser Vorsitzender Andreas Nikolaus Börn begrüßte alle Anwesenden herzlich und nutzte die Gunst der Stunde auch ein neues Format des Landesverbands vorzustellen.

MSachsse, ABörn, SWittmann
Vorstand Landesverband Küste: Miriam Sachsse, Vorsitzender Andreas Nikolaus Börn, Silke Wittmann

Regelmäßige Treffen für BDIA „members an friends“ sollen 6 x im Jahr im AIT Architektursalon stattfinden. „Wir wollen uns allen InnenArchitektur- Interessierten öffnen und unsere Profession und unser Können darstellen…“ so Andreas Nik Börn. Vorträge, aktiver Austausch und networking sollen so in zwangloser Atmosphäre stattfinden. Die Positionierung des Landesverbands innerhalb des Bundes und die Zukunft der deutschen Innenarchitekten innerhalb Europas werden die Themen in der Zukunft sein. Unser Aufgabengebiet verändert sich und die neuen Herausforderungen werden wir zusammen erörtern, diskutieren und neu gestalten. Die „Hamburger Erklärung“, verabschiedet von den Mitgliedern der Bundesmitgliederversammlung 2013 wird Leitpfaden sein. Sie gilt es umzusetzen, um die Qualität der Innenarchitektur und ihrer Ausbildung in Deutschland zu verbessern und zu sichern, um unsere Innenarchitekten für Europa zu stärken ….sagte Andreas Nik Börn.

Manon2Für den Landesverband Küste heisst es, dass bereits in diesem Jahr zwei weitere Termine im AIT Salon stattfinden werden. Die Örtlichkeit der Mitgliederversammlung 2014 steht bereits fest. Der genau Termin wird noch mitgeteilt. Fest steht, dass wir Gast im Steinway House Hamburg sein werden und unseren Mitglieder eine Führung durch die Manufaktur der edelsten Flügel und Klaviere bieten können.
Es wird ein spannendes Jahr für die Mitglieder des Landesverbands.

Best of Interior and Architecture. Frau Schmidt/AIT Salon stellte die Vorgehensweise und Absicht des AIT – Awards vor. Die Ehrung der Gewinner fand im April dieses Jahres auf der Light& Building in Frankfurt/ Main statt. Ausführlich lesen Sie in der letzten Ausgabe der AIT und informieren sich im Netz unter
www.ait award.com/wettbewerb/2014/preistraeger oder am Besten vor Ort. Die Ausstellung ist ab jetzt im AIT Salon bis zum 17.07.2014 zugänglich. Es lohnt sich die Ausstellung zu besuchen und die Projekte genau zu studieren. Sie ist aufschlussreich und bietet Einsicht in verschiedene Bereiche rund um aktuellste Innenarchitektur, Hochbauarchitektur und Städteplanung.

Der Abend verlief mit der musikalischen Unterstützung von DJ Jan Göx redselig und entspannt. Neue und bekannte Gesichter waren zu sehen. Es gab spannende Gespräche und einen befruchtenden Austausch zwischen den Teilnehmern. Als Auftakt sicherlich gelungen. Wir freuen uns auf die kommenden Veranstaltungen und auf eine rege Teilnahme.

Text: Miriam Sachsse/Andreas Nikolaus Börn
Fotos: privat