bdia.nrw_Rückblick Ausstellungsbesichtigung: „Wunder der Natur“

Die Regionalgruppe Ruhrgebiet traf sich am 18. August zu einer exklusiven Führung durch die Ausstellung „Wunder der Natur“ im Gasometer Oberhausen.

Bewegende Bilderwelt

Die Ausstellung begeisterte die Teilnehmer mit zahlreichen großformatigen Aufnahmen renommierter Naturfotografen zum Wachsen und Werden auf unserem Planeten. Die vielfältige Bilderwelt zeugt u.a. von den großen Wanderbewegungen der Tierwelt, den Kommunikationswegen der Natur, dem Paarungsverhalten und den Tarnvorrichtung der Fauna bis hin zu den Meisterwerken der  Zellarchitektur. Während der exklusiven Führung bekamen unsere Besucher interessante Hintergrundinformationen zu ausgewählten Motiven.

20 Meter große Erdkugel

Der Höhepunkt der Ausstellung war die 20 m große Erdkugel im Bauch des Stahlkolosses. Aus der Perspektive eines ISS Astronauten konnte, dank ausgeklügelter Projektionen detaillierter Satellitentechnik, nicht nur der Tag-Nacht-Wechsel, sondern auch  der Wandel der Jahreszeiten verfolgt werden.

Gemütlicher Ausklang

Nach der Führung genossen die Kolleginnen und Kollegen den frühen Abend bei Pizza und Pasta und ließen den Tag so bei bestem Wetter mit gemeinsamen Gesprächen und Blick auf den Gasometer ausklingen.

„Es ist immer wieder schön auf Gleichgesinnte zu treffen, um sich auszutauschen. Und das anlässlich einer visuell reizvollen Ausstellung – das macht einfach Spaß“, so bdia Mitglied Caroline Olk.