bdia.nrw_Rückblick: Klausurtagung 2017 in Kleve

„Atlantis“ von Tea Mäkipää
Foto: Jürgen Otte

Die bdia in NRW Herbstklausur 2017 der Kollegengruppe in der AKNW fand in diesem Jahr im Museum Schloss Moyland in Kleve statt.

Hauptthemen waren

  • die Nachbereitung der Vertreterversammlung der AKNW in Düsseldorf am 14.1o.17
  • die Digitalisierung in der Innenarchitektur
  • die Mitarbeit in berufspolitischen Gremien

Diesjährig traf sich die Kollegengruppe zur Klausurtagung am 03. und 04.11.2017 in Kleve. Am Freitag begann es mit einer kurzen Führung durch das Museum Schloss Moyland. Dort war noch vor dem Museum zu besichtigen, was passiert, wenn Bauherren ohne Innenarchitekten planen. 😉 (siehe Beitragsbild)

Die Teilnehmerinnen waren sich einig: „Wir müssen nochmals kommen und mehr Zeit mitbringen, um mehr von den Werken von Joseph Beuys zu sehen und um auf die „Spur“ seiner Kunst zu kommen.“ Der Freitag ging mit intensiven persönlichen Gesprächen zu Ende.

Nachbereitung der Vertreterversammlung

Am Samstag stand nach dem gemeinsamen Frühstück die Klausur-Sitzung an. In intensiven Gesprächen wurde zwischen 9:00 Uhr und 16:30 Uhr diverse Tagesordnungspunkte abgearbeitet. Diesmal ging es um die Nachbereitung der Vertreterversammlung der AKNW in Düsseldorf vom 14.10.2017. Unser Mitglied Martin Müller, der gleichzeitig Vorstandsmitglied der Architektenkammer ist und der Kollegengruppe als „Listenführer“ vor steht, zog ein positives Fazit.

Zu den Inhalten verweisen wir hier auf die Internetseite der AKNW. 

Digitalisierung in der Innenarchitektur

Ein weiterer Punkt der Besprechungen war dem Thema: „Digitalisierung in der Innenarchitektur“ gewidmet. Hier ging es darum, einen ersten Einstieg in das Thema zu finden und sich die Breite dieses Themas in Bezug auf unseren Berufsstand bewusst zu machen. In unterschiedlichen Beteiligungsformaten wollen wir in den kommenden Monaten auch auf dieses Thema aufmerksam machen. Darüber hinaus beteiligt sich der Vorstand bdia nrw aktiv an den Diskussionen im sogenannten BIM-Cluster NRW. Die Akademie der AKNW legt aktuell ein Seminarprogramm zum Thema „BIM (Building Information Modeling) – Standard der Architektenkammern“ auf. Die dreitägige Veranstaltung heißt: „Basiskurs BIM in der Architektur – BIM Standard Deutscher Architektenkammern“ und findet vom 21.02. bis 23.02.2018 statt.

Alle Informationen zur Veranstaltung.

Mitarbeit in der Architektenkammer

Der bdia nrw, vertreten durch aktive Mitglieder, ist durch die Kammerwahl von den Mitgliedern der Kammer in die Vertreterversammlung (Architektenparlament in NRW) und in die Ausschüsse der Kammer gewählt worden.
Die Inhalte der Arbeit, die Diskussion um die Ziele und auch die Aufstellung der Kandidatenliste für die nächste Kammerwahl wurden in Kleve intensiv besprochen. Dabei waren sich alle Teilnehmer/innen einig, dass eine Verjüngung der Kandidatenliste dringend geboten ist. Dabei stellten die Teilnehmer/innen aber auch fest, dass der Berufsverband bdia nrw nicht vollständig auf die Erfahrung, die Verbindung in die berufspolitischen Gremien und die persönlichen Qualitäten langjährig aktiver Mitglieder verzichten können wird.
Die Anwesenden stellten ihre persönliche Motivation zur Weiterarbeit in den berufspolitischen Gremien dar und vereinbarten, dass die Diskussion zur Verjüngung und zur zukünftigen Aufstellung weiter diskutiert werden muss und dass zur nächsten Klausurtagung weitere, junge und jung gebliebene Mitglieder gezielt zur Mitarbeit angesprochen werden.

Text und Ansprechpartner für fachliche Rückfragen: Dipl.-Ing. Jürgen Otte, nrw@bdia.de, Tel.: 02064 – 777117 Ansprechpartnerin zur Pressearbeit und zu Abbildungen: Annette Pinzler: presse.nrw@bdia.de