bdia.nrw_Rückblick Sommerfest: Inspirieren, tanzen, feiern

Die Design Post in Köln war der ideale Ort für das Sommerfest des bdia Landesverband NRW, zu dem Gritt Bartels als Vorstandsvorsitzende des Verbandes alle Innenarchitektinnen und Innenarchitekten aus Nordrhein-Westfalen unter dem Motto „Sommertanz“ am 20. Juni einlud.

Ausstellungseröffnung

Flankiert wurde das Fest von der Ausstellungseröffnung des 30. bdia Handbuches 2015/2016. Die Präsidentin des Verbandes Vera Schmitz begrüßte alle Gäste zu dieser gelungenen Veranstaltung. Sylvia Leydecker, bdia Vizepräsidentin und Redakteurin des bdia Handbuchs eröffnete die Ausstellung: Drei Urheber der 22 ausgewählten Arbeiten aus dem Handbuch stellten diese in Köln ausführlich vor und inspirierten die Kollegen mit ihren Ideen: Messestand Deutsches Tapeteninstitut auf der imm cologne 2014 von Prof. Jens Wendland, raumkontor; der „Bears & Friends Store“ in Hagen von Bettina Kratz, kplus und die Sanierung eines Fachwerkhaus in Hannover von Sybille Schrötke, qbus Architektur + Innenarchitektur.

Sommertanz

Alle 22 herausragenden Arbeiten konnten anschließend auf dem Weg zum bunten Buffet in der Ausstellung erkundet werden. Professionelle Tänzer läuteten den Sommertanz mit einer feurigen Samba ein und gaben dann die Tanzfläche für alle Besucher frei. „Die Stimmung war sehr gut“, schwärmt die Kölner Innenarchitektin und bdia Mitglied Martina Lorbach. „Ich bin auf viele Kollegen gestoßen, die ich vorher noch nicht kannte und habe interessante und sehr nette Gespräche geführt.“