bdia regional_Einblick: Neuausrichtung der Regionalgruppen

Welche Serviceleistungen wurden von den bdia Regionalgruppen in der Vergangenheit angeboten? Was wird heute von den Mitgliedern angenommen und welche Angebote werden in Zukunft für die Kolleginnen und Kollegen in NRW von Interesse sein? Braucht es Veränderungen? Diese Fragen stellten sich die Regionalgruppenleiter des bdia Lanesverbandes NRW bei einem umfassenden Meinungsaustausch am 01. Juli 2016.

Neue Ausrichtung

Eine Umstrukturierung der altbekannten „bdia Regionalgruppen“ hin zum neuausgerichteten Format „bdia regional“ scheint den derzeit verantwortlichen Gruppenleitern unabdingbar – so die Quintessenz der Gespräche. In welcher Form die regionale Nähe zwischen Mitgliedern und Verband weitergeführt wird, das steht noch nicht abschließend fest. Die ehrenamtlich arbeitenden Regionalgruppenleiter werden dem NRW-Vorstand eine entsprechende Handlungsempfehlung aussprechen.

Was aber fest steht, ist: Ein regionaler Ansprechpartner ist wichtig und wird den Kolleginnen und Kollegen in NRW selbstverständlich zur Verfügung stehen – nicht nur für den unkomplizierten und persönlichen Austausch zwischen den Mitgliedern und ihrem Verband sondern auch um die Branchen-Netzwerke in der direkten Umgebung weiterhin zu stärken.