Digitalisierung im Bereich der Innenarchitektur

Zur Digitalisierung im Allgemeinen, warum die Digitalisierung in allen Projektphasen eine Chance darstellt,
zu BIM sowie zur Standardisierung im Allgemeinen und zum Datenaustausch mit anderen Planern im Besonderen.

Im Halbtagsseminar wird Dr. Jan Tulke, Geschäftsführer der planen-bauen 4.0 GmbH, zunächst das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen und das BIM-Kompetenzzentrum des Bundes und damit auch die Strategien und Angebote der Bundesregierung im Zeichen der Digitalisierung und des Wissenstransfers vorstellen.

Anhand zweier Projekte wird Dr. Tulke darlegen, wie auch Innenarchitekten von der Digitalisierung profitieren können.

Zum einen wird er auf den BIM-basierten Bauantrag und die Bedeutung für die Planung insgesamt eingehen, da sich daraus beispielhaft das Zusammenspiel der verschiedenen Akteure ableiten lässt: Die effiziente Nutzung von digitalen BIM-Modellen und bundeseinheitlichen offen Datenstandards bei bauordnungsrechtlichen Verwaltungsverfahren soll Genehmigungsverfahren wie z.B. den Bauantrag erleichtern. Zukünftig sollen bei Genehmigungsverfahren Informationen digital und verlustfrei zwischen den am Bauprojekt beteiligten Akteuren, wie z.B. dem Planer, der Genehmigungsstelle und dem Antragssteller modellbasiert ausgetauscht werden können. Dies ist nicht nur für Architekten relevant, sondern auch für Innenarchitekten.

Zum anderen wird Dr. Tulke mit dem Projekt BIMSWARM auf weitere Schnittstellen in der Planung eingehen und darauf, wie sich dort perspektivisch die Kommunikation gestalten wird. Denn das Projekt BIMSWARM verfolgt seit April 2018 das Ziel, Voraussetzungen für die Zertifizierung der Schnittstellen zwischen den bereits am Markt eingesetzten und etablierten Applikationen der Bausoftware zu schaffen, und noch viel mehr.


Referent:

Dr. Jan Tulke ist seit 2016 Geschäftsführer der planen-bauen 4.0 – Gesellschaft zur Digitalisierung des Planens, Bauens und Betreibens mbH. Nach seinem Studium zum Bauingenieur und der Dissertation mit Schwerpunkt Bauinformatik war er mehrere Jahre für die HOCHTIEF AG tätig. Zuletzt war Jan Tulke bei der HOCHTIEF ViCon GmbH für die Forschung & Produktentwicklung BIM Beratung zuständig. Jan Tulke hat seit 2015 einen Lehrauftrag für Building Information Modeling an der Ruhr Universität Bochum inne und ist darüber hinaus in diversen BIM-Arbeitsgruppen vertreten.


 

 

Veranstaltungsort:
mon ami Kulturzentrum / Seminarraum
Goetheplatz 1
99423 Weimar

Termin:
29. November 2019 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Veranstalter:
bdia bund deutscher innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Kosten:
80,00 € für bdia-Mitglieder
90,00 € für Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

 

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.