Aktuelles

Das BDIA-Blog

22. März 2017

Wie werden wir im Alter wohnen – Zukunftsstrategien für die Aging Society am 23. Juni 2017 in Berlin

Wie werden wir im Alter wohnen – Zukunftsstrategien für die Aging Society

Eines Tages werden wir uns alle mit der Frage beschäftigen müssen, wie wir im Alter wohnen wollen. Der Referent Michael Schlenke gehört selbst zur Generation 50+ und hatte sein persönliches Schlüsselerlebnis zur Perspektive des Wohnens im Alter im eigenen Elternhaus. Welche Zukunftsstrategien er daraus abgeleitet hat, verrät der Universal Design Experte in dieser Fortbildungsveranstaltung.

Was sollten Innenarchitekten über die Zusammenhänge zwischen Demographie, Innenarchitektur und Universal Design wissen? Der Referent gibt aufschlussreiche und spannende Einblicke in die Wachstums- und Gestaltungspotentiale, die sich aufgrund der älter werdenden Gesellschaft ergeben. Im Seminar werden Einrichtungslösungen für Pflege-, Gesundheits- und Sozial- immobilien aus Deutschland und Europa vorgestellt. Anhand von praktischen Projektbeispielen werden Themen wie Aging Society, Healing Architecture und Healthcare sowie die Alters- und Alltagstauglichkeit von innenarchitektonischen Gesamtlösungen besprochen. Aus seinen Beratungsmandaten kennt der Referent die Schwierigkeiten an den Schnittstellen zwischen sogenannten barrierefreien Produkten ohne jeglichen Sex-Appeal und den gestalterischen Ansprüchen der Kreativwirtschaft. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Gestaltungsprinzipien des Universal Design gelegt. Das Seminar eignet sich besonders für Teilnehmer, die die Auswirkungen des demografischen Wandels auf ihre tägliche Arbeit als Innenarchitekt strukturiert und klar verständlich vermittelt haben möchten.

Inhalt des Seminars

4 Teile a 45 Minuten
Teil 1
Aging Society – Ein Trip durch das Land des langen Lebens
• Bestimmen in Zukunft mehr Rollatoren als Kinderwagen unseren Alltag?
• Altersbilder in der Gesellschaft | Grey, Silver oder Golden Ager?
• Klärung der Fragen: „Wie alt fühlen wir uns? – Wie alt sind wir wirklich?“
• Vom haben müssen zum haben wollen
• Universal Design Gestaltungsprinzipien

Teil 2
Wohnformen im Alter – Mensch Alter ist das schön!
• Konsumverhalten, Konsumerfahrung und Werteorientierung der alternden Gesellschaft
• Wachstumspotentiale und Segmentierung des Immobilienmarktes
• Wohnformen im Alter
• Hybride Immobilien

Teil 3
Healing Architecture – Mythos, Modetrend oder Fakt?
• Projektbeispiele aus Skandinavien & Benelux
• Die drei großen D’s – Demenz, Depression, Diabetes
Wie gehen wir mit diesen Herausforderungen um?
• Blick in die Kreativwirtschaft
• Film, Literatur und Karikatur
• Kinderteller versus Seniorenteller
• Kommunikationsfallen in der Ansprache der Generation 50+

Teil 4
Eine reine Sache des Alters – Vom Bonanzarad zum Treppenlift
• Betrachtung des kalendarischen Alters aus verschiedenen Perspektiven
• Aging in Europe
• Alterswahrnehmung aus europäischer Sicht
• Wie verleihen wir dem Wachstumsmarkt Healthcare mehr Sex-Appeal?
• Finale mit Ozzy Osbourne und Prince Charles

Referent:
Diplom Betriebswirt Michael Schlenke ist Inhaber des Beratungsunternehmens The Caretakers und Universal Design Experte. Schlenke hat europaweit als Geschäftsführer und Business Developer in der Einrichtungs- und Möbelindustrie gearbeitet. Heute berät er namhafte Industrieunternehmen, Projekt- entwickler und Immobilenbetreiber beim Eintritt in den Wachstumsmarkt Healthcare.
Er ist Mitglied internationaler Think Tanks und Fachmann für lebenslaufbeständige Produktentwicklung. Als freier Journalist schreibt er regelmäßig Fachartikel und ist europaweit als Referent und Keynote Speaker aktiv. Schlenke ist Jahrgang 1963 und lebt in der Nähe von Düsseldorf.

Veranstaltungsort:

23. Juni in Berlin
in der Bundesgeschäftsstelle des BDIA,
Köpenicker Str. 48/49
10179 Berlin
14:00 bis 18:00

Veranstalter:
BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Köpenicker Str. 48/49
10179 Berlin

Kosten:
90,-  für BDIA-Mitglieder
115,- für Gäste
Im Preis enthalten sind Seminarunterlagen, Getränke und Mittagsimbiss.

 

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie BDIA-Mitglied?

BDIA-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.

 

 

Was ist Ihre Meinung dazu?