b
d
·
ı
a

Mit dem Deutschen Innenarchitektur Preis DIAP zeichnet der bdia bund deutscher innenarchitekten innovative Projekte aus, deren „innere Architektur“ vorbildlich konzipiert, gestaltet und ausgeführt ist.

Dem bdia ist es ein besonderes Anliegen, hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Innenarchitektur zu würdigen und zu fördern. Dabei sollen die künstlerischen, sozialen und kulturellen Aspekte der Innenräume als Bestandteil der gebauten Umwelt herausgestellt werden. Denn Innenräume sind die Antwort des Berufsstandes der Innenarchitektinnen und Innenarchitekten auf die Ansprüche der Gesellschaft.

Anhand der ausgezeichneten Arbeiten soll gezeigt werden, welchen essentiellen Beitrag Innenarchitektinnen und Innenarchitekten durch Planungs- und Gestaltungsqualität leisten. Auslober ist der bdia bund deutscher innenarchitekten.

PREISVERLEIHUNG:

Die »Preisverleihung mit der Bekanntgabe der Preisträger und prämierten Projekte findet anlässlich des Deutschen Architektentags (DAT) am 27. September 2019 in Berlin statt.

DIAP Preisverleihung
27. September 2019 im Rahmen des Deutschen Architektentags 2019
Ort: bcc Berlin
Uhrzeit: 18:30 bis ca. 19:40 Uhr

Direkt nach der Preisverleihung findet die Jubiläumsfeier »50 Jahre Bundesarchitektenkammer« statt.

Die Anmeldung zum »Deutschen Architektentag und damit zur DIAP Preisverleihung ist ab 1. Mai 2019 online möglich. Die Teilnehmer dürfen sich auf ein vielfältiges Programm, beste Möglichkeiten zum Netzwerken, neue Kontakte, exzellente Keynotes, einflussreiche Persönlichkeiten, herausragende Innen-/Architektur und ein schönes Fest freuen.

DIE JURY:

  • Vera Schmitz, Präsidentin des bdia
  • Christine Degenhart, Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer
  • Bettina Kratz, bdia Innenarchitektin, kplus konzept (1. Preisträgerin DIAP 2014)
  • Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur
  • Prof. Jens Wendland, bdia Innenarchitekt, raumkontor

Die Jury tagte am 3. April 2019 im DAZ in Berlin und beurteilte die eingereichten Arbeiten in einer nicht öffentlicher Sitzung. Sie entschied dabei mit einfacher Mehrheit. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nach Bekanntgabe der Preisträger und prämierten Projekte erhält jeder Teilnehmer das Protokoll.
Ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro wird zur Verfügung gestellt. Außer den Geldpreisen kann die Jury weitere Auszeichnungen und Anerkennungen vergeben.


Ansprechpartner:

bdia bund deutscher innenarchitekten
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6
Aufgang G
10179 Berlin
T: 030 64077978
F: 030 91442419
diap2019@bdia.de oder info@bdia.de
www.bdia.de

TERMINE:

Auslobung: Januar 2019
Abgabe: 22. März 2019
Vorprüfung: 25.-29. März 2019
Jury: 3. April 2019
Preisverleihung: 27. September 2019 auf dem DAT

HERZLICHEN DANK AN UNSERE PARTNER:


„Viele Preise kennen wir mittlerweile rund um Innenräume, doch der Deutsche Innenarchitektur Preis ist einzigartig in seinem Profil: eine Teilnahme ist nur Innenarchitektinnen und Innenarchitekten vorbehalten und damit setzen wir als Auslober bewusst einen klaren Schwerpunkt. Wir zeigen, dass unser Berufsstand für alle Aufgabenbereichen auf Augenhöhe mit allen am Bau Beteiligten einzigartige Lösungen entwickelt. Wir laden alle Innenarchitektinnen und Innenarchitekten ein, Ihre besten Projekte einzureichen und freuen uns auf spannende Beiträge!

bdia Präsidentin Vera Schmitz