Nominierte 2023

Entwurfsverfasserin: Anja Pangerl, Innenarchitektin bdia
Projekt: “Designhotel EmiLu Stuttgart”

Beteiligt: Fassadengestaltung/Innenarchitektur: blocher partners | Architektur: Wolf Architekten | Lichtplanung: Candela
Büro: blocher partners

Wo einst ein Verwaltungsgebäude stand, avanciert nun das Designhotel EmiLu zum eleganten Auftritt mit höchsten Aufenthaltsqualitäten. Gleichzeitig fungiert die Transformation als Paradebeispiel für innerstädtische Verdichtung und nachhaltiges Bauen. Neben der Fassadengestaltung zeichnet sich das Stuttgarter Architektur- und Designbüro für das Interior Design verantwortlich: In der Hotellobby empfängt die Besucher*innen ein kraftvolles Farbkonzept, das eine Symbiose eingeht mit den Midcentury-Möbeln, die von der Bauherrin über die Jahre sorgfältig gesammelt und kuratiert wurden. Die Lobby erweitert sich auf der rechten Seite zum Restaurant. Feine Möbel aus den 1960er Jahren und inspirierende Designermöbel sowie eine moderne Lichtinstallations- bzw. Betondecke runden das Konzept ab. Die Designhandschrift prägt auch die 90 Zimmer: Mutige Farben treffen auf Vintagemöbel und Designklassiker. Findet sich im Erdgeschoss ein geschliffener Estrich, wurde in den Zimmern geöltes Nussbaum-Parkett verlegt. Die besondere Wohnlichkeit ergibt sich nicht zuletzt durch das gemeinsam mit Candela entwickelte Beleuchtungskonzept. Designerlampen in Kombination mit eigens angefertigten Leuchten sind dabei fein abgestimmt auf den Midcentury-Stil des Hotels. Das Highlight des Hotels: Die Rooftop-Lounge im sechsten Obergeschoss. An zwei Seiten komplett verglast, können die Hotelgäste hier exklusiv den spektakulären Blick über die Stuttgarter Innenstadt genießen.


Fotografie: Joachim Grothus
Text: blocher partners