Digitalisierung: Editorial von Vera Schmitz, bdia Präsidentin

Vera Schmitz, Präsidentin bdia

Editorial Heft 6 / 2019

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

den einen lässt sie schlaflos grübeln, den anderen macht sie zum Milliardär: Die digitale Revolution. Die Digitalisierung verändert unser Zusammenleben, die Gestaltung unserer Räume und die Produkte, die wir nutzen. Für uns Innenarchitektinnen und Innenarchitekten bedeutet die Digitalisierung auch eine Veränderung in unserer Berufsausübung, Stichwort BIM: Planen, entwerfen, ausführen mit Hilfe von Software und digitalen Tools. Für die digital Natives nichts Ungewöhnliches, für die digital immigrants eine Herausforderung. Und der gute, alte Bleistift, die Skizzen und Mock-ups? Alles obsolet? Mitnichten, aber anders und digital integriert eingesetzt. Das dreidimensionale Zeichnen mit Zeichenprogrammen unterstützt z.B.die Erstellung von 3D-Modellen und eröffnet neue Möglichkeiten im Entwurf und Präsentation. Es geht nicht um das entweder oder, sondern das sinnvolle Zusammenspiel.
Viel Spaß bei der Lektüre!

Herzliche Grüße,
Ihre Vera Schmitz
Präsidentin bdia