10. Oktober 2017

Fotowettbewerb -„Ich sehe was, was Du nicht siehst“ brachte bemerkenswerte Ergebnisse

Zum dritten Mal wurde im Rahmen der KinderArchitektouren ein Fotowettbewerb von der Bayerischen Architektenkammer ausgelobt.
Die Jury, Hauptgeschäftsführerin und Rechtsanwältin Sabine Fischer sowie Innenarchitekt und BDIA-Vorstandsmitglied Christoph Lay verliehen drei Preise und drei Anerkennungen.
Besonders die Arbeit des zwölfjährigen Henry Kääb gefiel Lay sehr gut: „Architektur, Innenarchitektur und Landschaftsarchitektur sind zu einem stimmigen und daher preiswürdigen Gesamten arrangiert“.
Aber auch die Arbeiten der erst sechsjährigen Linnéa Blomeyer und die des achtjährigen Leopold Schrammel zeigten das gute fotografische Auge und wurden mit einem der Preise gewürdigt.
Foto: Matzig, ByAK

Hier der ganze Artikel im DABregional als pdf

Kategorie: BDIA Bayern

Was ist Ihre Meinung dazu?