Einreichungen für das bdia Handbuch Innenarchitektur 2021/22

Auch in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist es schön, eine gute und traditionsreiche Publikationsreihe zu haben, die die Vielfalt der Innenarchitektur sichtbar macht. » Übersicht bisherige Ausgaben

Wir planen das nächste bdia Handbuch Innenarchitektur und freuen uns auf neue tolle Projekte. Nutzen Sie die schöne Möglichkeit, sich und Ihr Projekt im bdia Handbuch Innenarchitektur 2021/22 präsentieren zu können!

Ein unabhängiges Gremium wählt Anfang November 2020 wieder Arbeiten aus. Der geplante Erscheinungstermin ist Mai 2021. Begleitend zum Handbuch wird  wieder die Ausstellung „bdia Best of 2021/22“ produziert und geht ab Sommer 2021 auf Reisen.


Kriterien für Projekteinreichungen:

  • Nur bdia Innenarchitektinnen Innenarchitekten sowie außerordentliche Mitglieder im bdia können Projekte einreichen.
  • Pro Entwurfsverfasser*in sind bis zu zwei Projekteinreichungen möglich.
  • Die Fertigstellung der Projekte liegt im Zeitraum nach dem 1. Januar 2019.
  • Die Projektpräsentation (Zeichnungen, Fotos, Text) muss ausgedruckt eingereicht werden.
  • Umfang: max. 4 DIN-A-2 Präsentationsbögen (als farbiger Ausdruck auf Papier oder aufgezogen auf Trägerplatten) und max. 1 DIN-A-4-Seite für Erläuterungen. Digitale Einsendungen werden nicht angenommen.
  • Die Einreichung und Beurteilung erfolgt anonym.

Einreichung per Post

Die Postsendung mit den Unterlagen kann außen mit Ihrem Absender versehen sein. Die Einreichung und Beurteilung erfolgt jedoch anonym: Bitte versehen Sie dazu jedes Ihrer Präsentationsbögen nur mit einem selbst gewählten 5-stelligen Zahlencode. Falls Sie 2 Projekte einreichen, bitte unterschiedliche Zahlencodes verwenden.

Das unterschriebene Formular „Erklärung zur Einreichung“ mit allen wichtigen Daten bitte in einem verschlossenen unbeschrifteten Umschlag beilegen.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen per Post an:

bdia bund deutscher innenarchitekten e.V.
Stichwort: Handbuch 2021/22
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G, 10179 Berlin


Die Projekteinreicher verpflichten sich im Falle ihrer Auswahl zur Kostenübernahme für die Erstellung ihrer Ausstellungsfahne (Kosten 250 €) für die Ausstellung „bdia Best of 2021/22“. Nach Ablauf von 2 Jahren Ausstellungstour kann die Fahne auf Wunsch dem Büro zugeschickt werden.

Einsendeschluss: Freitag, der 30. Oktober 2020 (Datum des Poststempels).

Wir bitten um Verständnis, dass wir eingereichte Unterlagen nicht zurücksenden. Sie können jedoch gerne nach Absprache in der Bundesgeschäftsstelle des bdia abgeholt werden.

» Aufruf zur Einreichung bdia Handbuch Innenarchitektur 2021/22 (pdf)

» Erklärung zur Einreichung 2021/22 (pdf)