Studiengang Innenarchitektur / Fakulät Gestaltung

Hier finden Sie Informationen zu den folgenden Punkten:

Studienabschluss Bachelor of Arts Innenarchitektur   /  Studienabschluss Master of Arts /  Studium und Architektenkammern  /  Besonderes Profil der Hochschule  /  Besonderes Profil der Fakultät  /  Profil der Hochschulstadt  /  Wohnsituation der Studierenden


Studienabschluss Bachelor of Arts

  • Anzahl Studierende: ca. 90 aktuell (Stand WS 2016/17)
  • Anzahl Lehrende: 7 Lehrende der Innenarchitektur, Wahlangebote aus der gesamten Fakulät, ca. 50 Lehrende
  • Regelstudienzeit:  7 Semester
  • Praktikum: 6 Monate
  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Studiengebühren: keine
  • Semesterbeitrag: 68,50 €
  • »  Bewerbungsfrist
  • Bewerbung und Zulassung:
    • 10 Wochen Vorpraktikum
    • Einreichung einer Mappe
    • Eignungsprüfung

Studienabschluss Master of Arts – Innenarchitektur Master

  • Anzahl Studierende: ca. 50 aktuell  (Stand WS 2016/17)
  • Anzahl Lehrende: 5 Kollegen aus der Innenarchitektur, Wahlangebote aus der gesamten Fakulät ca. 50 Lehrende
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Praktikum: Nachweis von 6 Monaten aus dem Bachelor, oder wenn nicht vorhanden 6 Monate im  Master
  • Studienbeginn: Wintersemester und Sommersemester
  • Studiengebühren: keine
  • Semesterbeitrag: 68,50 €
  • »  Bewerbungsfrist
  • Zulassungsvoraussetzungen:
    • Studienabschluss „Bachelor of Arts“, „Dipl.-Ing. (FH)“ oder „Dipl.-Ing.“ mit der Mindestnote 2,5 in einem Studiengang Design, Innenarchitektur oder Architektur einer deutschen oder ausländischen Hochschule
    • Schriftliche Bewerbung, aus der die Studienmotivation, die Studienziele und die angestrebten Inhalte des Studiums hervorgehen
    • Portfolio mit den wichtigsten Arbeiten des vorangegangenen Studiums, den Arbeitsergebnissen der Bachelor-Thesis oder der Diplomarbeit
    • persönliches Gespräch

Studium und Architektenkammern:

Informationsveranstaltungen von der Kammer Mecklenburg Vorpommern finden innerhalb der Hochschule statt.

Tipp vom bdia:
Bevor Sie sich für einen Studiengang an einer Hochschule entscheiden, sollten Sie sich unbedingt vergewissern, ob der Studiengang von Ihrer Architektenkammer anerkannt wird. Architektenkammern sind von Hochschulen unabhängig.
Nur wer in die Architektenkammer aufgenommen wird, kann sich „Innenarchitektin“ oder „Innenarchitekt“ nennen. Diese Berufsbezeichungen sind nämlich gesetzlich geschützt.
»  Weiterlesen


Besonderes Profil der Hochschule:

Die Hochschule Wismar verfügt über zahlreiche In- und Auslandskooperationen die weltweite Einblicke ermöglichen.


Besonderes Profil der Fakultät:

Die Fakulät Gestaltung der Hochschule Wismar, unterteilt sich in die Studiengänge Architektur, Innenarchitektur, Architectural lighting design, Produktdesign, Schmuckdesign und Kommunikation und Medien. Über die Wahlfächer ist ein interdisziplinäres Studieren mühelos möglich.
Untergebracht ist die Fakulät Gestaltung innerhalb eines Hauses, so dass ein reger Austausch auch täglich unter den Studenten und Lehrenden stattfindet.
Großzüge Räumlichkeiten, Atelierarbeitsplätze und hervorragende Werkstätten unterstützen das studentische Leben.


Profil der Hochschulstadt:

Wismar heisst, Leben am Meer, mitten im UNESCO Weltkulturerbe. Die Hansestadt hat ihren besonderen Charme durch die fazinierende Ostsee, den aussergewöhnlichen Hafen und die historische Altstadt. Hier findet man Kinos, Theater, Museen sowie familäre Cafes und kultige Kneipen.
Problemlos ist mit dem Fahrrad oder mit Stadtbussen alles zu erreichen.
Die schönsten Großstädte Deutschlands sind in der Umgebung – so kann man Hamburg und Berlin mühelos erreichen.


Wohnsituation der Studierenden:

Neben einem Wohnheimplatz, bieten sich  günstige WG-Zimmer in der Altstadt an.


Hochschule Wismar
University of Applied Sciences
Technology, Business and Design
Philipp-Müller-Straße 14
23966 Wismar
T:  03841 – 7537195
www.fg.hs-wismar.de


Wir fördern den Nachwuchs:
bdia ausgezeichnet! stellt regelmäßig herausragende Innenarchitektur-Abschlussarbeiten vor.
Die sorgfältige Auswahl der Arbeiten erfolgt durch eine bdia-Fachjury direkt an der Hochschule anlässlich der regelmäßigen Semesterrundgänge.


bdia ausgezeichnet! Enya M. Rosing: „Book Corner“
Bachelorarbeit WS 2017/18

bdia ausgezeichnet! Marie Reimann: „Schwarz auf Weiß“
Bachelorarbeit WS 2017/18


bdia ausgezeichnet! Minh Hanh Duong: „olde munte – Bar & Barschule“
Masterarbeit WS 2017/18


bdia anerkannt! Sophia Marie Schöttner: „Klub der Kulinäre“
Masterarbeit WS 2017/18