Mehrere Innenarchitekt*innen / Architekt*innen (w/m/d) für den Bereich Planung und Innenraumgestaltung gesucht

Wir suchen für das Amt Hochbau und Gebäudebewirtschaftung – Abteilung Planung, Inneneinrichtung mehrere Innenarchitektinnen / Architektinnen bzw. Innenarchitekten / Architekten (w/m/d) für den Bereich Einrichtung und Innenraumgestaltung, derzeit befristet bis zum 31. Dezember 2027.

Ihre Aufgaben:
Neben der Bearbeitung der klassischen HOAI-Leistungsphasen sowie der Wahrnehmung der Projektleitung und Bauherrenvertretung bearbeiten Sie in einem interdisziplinären Team alle Fragen rund um das Thema Einrichtung und Innenraumgestaltung in unseren städtischen Liegenschaften. Zu Ihrem breiten Aufgabenspektrum gehören neben der Instandhaltung der Ausstattung an bestehenden Gebäuden, dem Austausch bzw. der Verbesserung von Einrichtungsgegenständen oder der Beratung von beteiligten Ämtern und Institutionen auch die Auseinandersetzung mit neuen Verpflegungskonzepten sowie den brandschutztechnischen Anforderungen im Bereich der Materialienauswahl in öffentlichen Räumen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor / Diplom) der Fachrichtung Architektur, Innenarchitektur, Design oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen in den Bereichen Einrichtung und Innenraumgestaltung sind vorteilhaft
  • Materialkenntnisse sowie Kenntnisse über deren Einsatzmöglichkeiten und deren Wiederverwertung
  • gute Kenntnisse der fachspezifischen Software für Computer Aided Design (CAD) und der Ausschreibungs-, Vergabe- und Abrechnungssoftware AVA
  • Kenntnisse der aktuellen bau- und sicherheitstechnischen Vorschriften sowie Grundkenntnisse im öffentlichen Vergaberecht sind wünschenswert
  • Innovationsfähigkeit, Ausdauer und Belastbarkeit
  • Arbeitsorganisation, Verhandlungsgeschick und Überzeugungsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Sie erhalten Entgelt bis zur Entgeltgruppe 11 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Um Beruf und Familie zu vereinen, bieten wir vielfältige Formen der Teilzeitbeschäftigung sowie grundsätzlich die Möglichkeit der Nutzung des Mobilen Arbeitens an.
  • Mit dem attraktiven Jobticket können Sie günstig die Verkehrsmittel des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) nutzen.
  • Wir möchten den Frauenanteil in diesem Berufsfeld erhöhen, daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.
  • Wir werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel der Chancengleichheit und freuen uns über Bewerbungen unabhängig von Ihrer Nationalität und Herkunft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Sie können sich auf diese Stellenausschreibung ausschließlich online auf www.kassel.de/stellenangebote bewerben.
Hierüber gelangen Sie ebenfalls zu dem dort bereitgestellten Bewerbungsformular.

Bewerbungsschluss: 27. Januar 2023

Kontakt:
Stadt Kassel
Lena Schinck, Personal- und Organisationsamt
T: 0561 – 787 25 30
lena.schinck@kassel.de
www.kassel.de/stellenangebote