W2-Professur (m/w/d) „Entwurf, Innenraum, Ausbaukonstruktion, Material, Farbe“

Fakultät: Design
Beginn: Wintersemester 2020/21

Ihre Aufgaben:

  • Die/Der Stelleninhaber/-in soll das Fachgebiet an der Fakultät Design der Hochschule Coburg lehren. Hierzu gehört, neben der Durchführung von Vorlesungen, Übungen und Seminaren, insbesondere die Betreuung der Studierenden in der Entwurfs- und Projektarbeit.
  • Die zu berufende Person sollte über umfassende praktische und theoretische Erfahrungen in der Innenarchitektur verfügen und ein eigenes substantielles gestalterisches Werk nachweisen können. In der Entwurfslehre soll eine umfassende planerisch-räumliche Gestaltung vermittelt, geübt und umgesetzt werden. Die Entwurfslehre Innenraum umfasst sowohl Gestaltungsaufgaben für den öffentlichen als auch für den privaten Bereich sowie das Bauen im Bestand.

Folgende Kompetenzen werden in ausgeprägter Form erwartet und sind in der Bewerbung nachzuweisen:

  • Der Umgang mit Material, Licht und Farbe sowie eine Sensibilität für Atmosphäre, Ästhetik und Wahrnehmung, ebenso wie die Integration von Serienmöbeln und Möbeleinbauten, die Umsetzung der eigenen Gestaltungshaltung von der Konstruktion bis ins Detail.
  • Erwünscht ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Innenarchitektur. Erwartet werden zudem didaktische Fähigkeiten und die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit.
  • Fachbezogene Auslandserfahrung ist erwünscht.
  • Es wird außerdem die Bereitschaft vorausgesetzt, aktiv an der weiteren Entwicklung der interdisziplinären Studiengänge sowie in der angewandten Forschung und Entwicklung mitzuwirken.
  • Erwartet werden die Übernahme von englischsprachiger Lehre und die Wahrnehmung von Aufgaben in der Selbstverwaltung der Hochschule.

Die Hochschule Coburg bietet Ihnen:

  • die Verknüpfung von Lehre, Forschung und Transfer,
  • die Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen an zukunftsrelevanten Themen,
  • die Vorbereitung junger Menschen auf die Berufswelt von morgen.

Die Stadt Coburg als Kultur- und Familienstadt und die Genussregion Oberfranken bieten die besten Voraussetzungen für hohe Lebensqualität.


Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Pädagogische Eignung; der Nachweis hierzu ist u.a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen.
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine Promotion oder promotionsadäquate Leistungen nachgewiesen wird.
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde.

Es ist beabsichtigt, Sie bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in ein Beamtenverhältnis auf Probe/Lebenszeit zu berufen.
In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaftlichen Arbeiten) bis 10.01.2020 über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage. Schriftlich oder E-Mail eingehende können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.

» www.hs-coburg.de/stellenangebote

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen im Sinne des § 2 i.V.m. § 68 SGB IX werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Auskünfte zur Ausschreibung können bei Prof. Mark Phillips, Fakultät Design,
T: 09561 – 317 423
mark.phillips@hs-coburg.de
eingeholt werden.