Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

bdia Präsenz Seminar: “Bauleitung für Innenarchitekt*innen fachlich und rechtlich richtig”

16. September 2022, 10:00 bis 17. September 2022, 17:30

Das Seminar richtet sich an Innenarchitekt*innen, die mit der Planung und insbesondere mit der Bauüberwachung (Bauleitung) von Baumaßnahmen auf Seiten der Bauherrschaft oder bei Ausbaufirmen befasst sind. Ziel ist es, einen praxisnahen Überblick über das Bauvertragsrecht nach dem BGB und der VOB/B (Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen) und deren Unterschiede darzulegen.

Gliederung:

  • Definition des Bauvertrages als besonders ausgestalteter Werkvertrag im BGB
  • Bedeutung der VOB/B und ihre Vereinbarung im Bauvertrag
  • Bedeutung der VOB/C bei der Ausschreibung und Abrechnung
  • Anordnungsrecht von Auftraggeber*in und Recht zur Änderung des Vertrages
  • Vergütungsanpassung bei der Forderung von zusätzlichen und geänderten Leistungen durch Auftraggeber*in
  • Recht auf Abschlagszahlungen bei Beauftragung von zusätzlichen oder geänderten Leistungen
  • Bedenkenanmeldung durch Bauunternehmer*in / Handwerker*in
  • Behinderungen und deren Folgen
  • Abnahme und Zustandsfeststellung bei Verweigerung der Abnahme
  • Verpflichtung zur Erstellung einer prüfbaren Abrechnung
  • Kündigung des Bauvertrages mit und ohne Kündigungsgrund
  • Sicherheiten für Auftragnehmer*in und Auftraggeber*in
  • Besonderheiten beim Verbraucherbauvertrag
  • Besonderheiten bei der Bauüberwachung unter Berücksichtigung der VOB/B

Inhalt des Seminars:
Aus innenarchitektonischer sowie  juristischer Sicht wird das Bauvertragsrecht nach BGB und VOB/B im Hinblick auf die Tätigkeiten von Innenarchitekt*innen im Zusammenhang mit der Ausschreibung und der Bauüberwachung (Bauleitung) dargestellt. Dabei ist der sichere Umgang mit dem Bauvertragsrecht aus der Sicht der Innenarchitektur die entscheidende Zielsetzung.
Anhand von einfachen Vertragsbeispielen wird dargestellt, welche Anregungen Innenarchitekt*innen aus der Sicht der Bauherrschaft bei der Ausschreibung von Bauleistungen und dem Abschluss von Verträgen geben können. Weiterhin spielt während der Bauüberwachung das richtige Verhalten bei Geltendmachung von Nachträgen durch Auftragnehmer*in, Mängeln während und nach der Bauausführung, der Abnahme der Bauleistungen und der notwendigen Dokumentationen eine wesentliche Rolle.


Die Referenten stellen praxisnahe Unterlagen zur Verfügung wie verständliche Bauverträge nach BGB und VOB/B, Musterschreiben und ein Abnahmeprotokoll.


Veranstaltungsbeginn am ersten Tag 10:00, am zweiten Tag: 09:00


Kosten Für bdia Mitglieder: 335, 70 €
Kosten für Gäste:  635,70 €


16 Fortbildungspunkte sind bei den Architektenkammern angefragt.


Referenten:

Innenarchitekt Dipl.-Ing. Andreas T.C. Krüger, von der Architektenkammer NW öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Honorare für Leistungen der Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieure, Hagen und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Coburg.

 

 

 

 

Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Fischer, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Professor für Bau-, Architekten- und Ingenieurrecht an der Jade Hochschule in Oldenburg.

Details

Beginn:
16. September 2022, 10:00
Ende:
17. September 2022, 17:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Showroom Glas Trösch c/o designerwerkschau
Gotzinger Straße 52b,
81371 München, 81371 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

bdia
Telefon:
T: 030 – 640 779 78
E-Mail:
info@bdia.de
Veranstalter-Website anzeigen