keine Beschränkung der Bauvorlage! Editorial von Vera Schmitz, bdia Präsidentin

Vera Schmitz, Präsidentin bdia

Editorial Heft 11 / 2018

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Innenarchitektinnen und Innenarchitekten übernehmen umfassend Verantwortung für die Sicherheit von Menschen in Gebäuden. Durch Ihre Kammerzugehörigkeit wird gewährleistet, dass sie aufgrund ihrer Ausbildung und ihrer Praxiszeit entsprechend vorbereitet sind. Aus diesem Grund ist zu bezweifeln, ob eine Einschränkung der Bauvorlageberechtigung von Innenarchitekten überhaupt zu rechtfertigen ist. Den „allkompetenten Entwurfsverfasser“ gibt es nämlich nicht – auch Hochbauarchitekten müssen Ingenieure und Fachplaner einbeziehen. Die Einschränkung sowie die Unsicherheit der Baubehörden in der Auslegung der Bauordnung kommt einer Behinderung der Berufsausübung ziemlich nahe. Wir fordern eine Allianz für eine echte Wertschätzung der Kompetenzen von Innenarchitektinnen und Innenarchitekten, die sich auch in der Genehmigungspraxis wiederspiegelt!

Herzliche Grüße
Ihre Vera Schmitz,
Präsidentin bdia