b
d
·
ı
a

Neue europäische Charter für Innenarchitektur-Ausbildung verabschiedet

Das European Council of Interior Architects (ECIA) hat eine neue Charter zur Stärkung der Ausbildungsstandards für die InnenarchitektInnen und Design-Profis in ganz Europa erstellt. Diese „Europäische Charter der Innenarchitektur Ausbildung 2013“ legt ein ehrgeiziges Programm vor zur nachhaltigen Förderung der Qualität bei der Ausbildung zur Innenarchitektin und zum Innenarchitekten. Die Charter wurde von einer Arbeitsgruppe bestehend aus Planern und Pädagogen aus dem ganzen Kontinent erstellt unter dem Vorsitz von Kees Spanjers, Innenarchitekt und ehemaliger Präsident des ECIA . „Die Tiefe der Aus-und Weiterbildung und ein differenziertes Angebot können zwischen verschiedenen Mitgliedstaaten unterschiedlich sein. Das Ziel dieser Charter ist es, gleiche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen , so dass in überall in Europa ein verlässlicher Standard in der Ausbildung gewährleistet ist.“, so Kees Spanjers. „Ein weiteres wichtiges Ziel der Charter ist es, den kontinuierlichen Austausch von Wissen, Ideen und bewährten Praktiken zwischen den Mitgliedsländern zu fördern. Wir wollen eine stärkere Interaktion zwischen den Menschen innerhalb des ECIA , unabhängig, ob sie Studenten oder Professionals sind. “

Die gesamte Charter können Sie als Broschüre oder als e-Book bestellen.
Weitere Informationen finden Sie »hier