Aktuelles

Das bdia-Blog

28. März 2017

Raum-Akustik für Innenarchitekten am 30. November 2017 in Berlin

Die Raumakustik als Teilgebiet der Akustik beschäftigt sich mit der Schallausbreitung in Räumen. Neben der Raumform, der Gestaltung der Raumausstattung und den Festlegungen von Hörer- und Sprecherpositionen, sind für die Wahrnehmung und Bewertung der akustischen Bedingungen auch subjektive Empfindungen und Erfahrungen der Menschen in den jeweiligen Räumen von großer Bedeutung. Was eine »gute Akustik« ist, lässt sich mitunter nicht eindeutig definieren, solange nicht die subjektiven Erwartungen und Vorerfahrungen der Nutzer eines Raumes bekannt sind.Insofern wird die Raumakustik immer auch durch das Wechselspiel zwischen Nutzung und Raumgestaltung geprägt.

Die Einschätzung und Wahrnehmung der Akustik in einem Raum ist ein Vorgang, der von vielen technischen, aber auch subjektiven Faktoren beeinflusst wird. Physik, Psychoakustik, Architektur, Innenarchitektur und Raumausstattung tragen zum Gelingen einer angemessenen und letztlich zu der für die Nutzung eines Raums passenden Akustik bei.

Das Seminar wird gemeinsam von einem Physiker und einem Psychologen durchgeführt, um das Wechselspiel aus technischer Planung und subjektiver Wahrnehmung in Räumen des Alltags aufzuzeigen.

Seminarinhalte im Überblick:

1.) Grundlagen der (Raum)Akustik
2.) subjektive Raumakustik
3.) Anforderungeg / Empfehlungen/ Rechtliches
4.) Schallabsorber/ kleine Materialkunde
5.) Schall- und Lärmwirkungen
6.) Projektbeispiele aus der Praxis

Referenten:
Dr. rer. nat. Dipl.-Phys. Christian Nocke
Dr. hum. biol. Dipl. Psych. Markus Meis

Datum und Veranstaltungsort:
am 30. November 2017 in Berlin

bdia-Seminarraum
Köpenickerstr. 48/49
10179 Berlin

9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstalter:
bdia  Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Köpenicker Str. 48/49
10179 Berlin

Kosten:
167,85,-  Euro für bdia-Mitglieder
217,85,-  Euro für Gäste

Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Kategorie: Fortbildung
Schlagwörter:

Was ist Ihre Meinung dazu?