bdia.nrw_Ausblick: TrendUpdate 2019 am 12. Dezember in Bielefeld

Leben, Wohnen, Arbeiten – Lifestyle, Materials, Colours

Thema

Digitalisierung, Globalisierung, Automatisierung – die Welt verändert sich in rasantem Tempo. Welche Auswirkungen haben weltweite Megatrends und deren Gegenströmungen auf unser Leben, Wohnen und Arbeiten, wo „geht die Reise hin“? Auf welche langfristigen Entwicklungen haben wir uns einzustellen, welche aktuellen Trends können uns inspirieren? Wie unterscheiden wir zwischen kurzlebigen Modeerscheinungen und dauerhaften Veränderungen? Was davon können wir in unsere Entwürfe und Projekte aufnehmen, wie lassen sich Trends zur Vermarktung nutzen? Und wie verändern sich die Anforderungen an den Planer?

Unter anderem reduziert sich durch die zunehmende Digitalisierung die Wahrnehmung immer mehr auf das Visuelle und Virtuelle. Als Gegenbewegung dazu wächst der Wunsch nach „echten“ Erlebnissen und Beziehungen, und im Design nach „begreifbaren“ Materialien und Oberflächen mit wahrnehmbarer Struktur. Daher spielen Materialien heute im Planungsprozess eine entscheidende Rolle, das Wissen um Werkstoffe und Oberflächen wird für Planer immer wichtiger. Gleichzeitig eröffnen innovative Produktionsmethoden – wie der Digital-, 3-D- oder sogar 4-D-Druck – immer neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Inhalt

In einer Mischung aus Trendtheorie und Anwendungspraxis bietet das Seminar einen umfassenden Gesamtüberblick über aktuelle und kommende Interior-Trends. Vorgestellt und analysiert werden alle für die Branche wesentlichen Megatrends samt ihrer Gegenströmungen. In anschaulichen Beispielen wird ihr Bezug zu Architektur, Innenarchitektur und Design hergestellt. Ganz konkret geht es dann in die praktische Materialkunde anhand von Materialmustern. In kompakter Form werden passend zu den Trends ca. 30 Produkte mit Anwendungsbeispielen vorgestellt. Das Seminarskript enthält alle wichtigen Informationen für die spätere eigene Trend- und Materialrecherche.

Arbeitsmittel

Vortrag mit Präsentation
Materialmuster
Skript mit Herstellerangaben

Anerkennung als Fortbildung

Das Seminar ist bei der Architektenkammer NRW als Fortbildung für Mitglieder in den Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur mit 8 Punkten (8 Unterrichtsstunden à 45 Min.) beantragt.

Maximale Teilnehmer*innenzahl: 25 Personen

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung per Mail an presse.nrw@bdia.de.

Anmeldeschluss ist der 07.12.2018

Ablauf des Workshops

  • 08.45 Uhr Eintreffen der Teilnehmer
  • 09:00 Uhr Führung durch den Showroom von JAB Anstoetz
  • 09:30 Uhr Trendtheorie – 12 Megatrends im Überblick, Megatrends im Detail
  • 11:00 Uhr Kaffeepause
  • 11:15 Uhr Wahrnehmung und Empfindung Interior Design und Materialtrends I
  • 12:45 Uhr Mittagspause
  • 13:30 Uhr Führung durch die Produktion Bielefelder Werkstätten
  • 14:00 Uhr Wahrnehmung und Empfindung Interior Design und Materialtrends II
  • 15:30 Uhr Kaffeepause
  • 15:45 Uhr Wahrnehmung und Empfindung Interior Design und Materialtrends III ,, Zusammenfassung und Feedback
  • 17.15 Uhr Ende des Seminars

Die Seminarpunkte „Wahrnehmung und Empfindung“ finden mit Originalmustern statt.

Die Referentinnen

Julia Greven ist seit über 20 Jahren im Bereich Interieur und nahezu ebenso lange im Marketing tätig. Die gelernte Interior Designerin und Marketing-Fachfrau verantwortete lange Jahre PoS-Konzeption, Dekormanagement, Markenauftritt und Unternehmenskommunikation eines renommierten Möbelherstellers. Zuletzt sieben Jahre als Marketingvorstand, bis sie sich entschied, als freie und unabhängige Marketingberaterin ihre Expertise im Bereich Markenaufbau sowie „Point of Sale“- Konzeption und Retail-Gestaltung weiterzugeben. Sie ist Founder von philla BrandXitement Innovations- & Trendmanagement, dem Beratungsnetzwerk mindtwist-U sowie Initiatorin der FutureTrade Tagungsreihe.

Dipl. Ing. (FH) Birgit Hansen arbeitet seit 1986 als selbständige Innenarchitektin, seit 1998 leitet sie das Büro hansen innenarchitektur materialberatung in Köln. Neben ihrer innenarchitektonischen Tätigkeit ist Materialberatung ein weiterer Schwerpunkt, sie berät sowohl Planer als auch Hersteller zu Materialthemen. Dazu hält sie seit 2005 bundesweit Seminare zum Thema „Benutzeroberflächen – Materialien in der Raumgestaltung“ als Fortbildungsveranstaltungen. Birgit Hansen schreibt ferner Fachartikel und hält Vorträge über Materialien und Innenarchitektur.

Workshopgebühren

125,00 € für Mitglieder

90,00 € für Studenten /Absolventen*innen im bdia

145,00 € für Mitarbeiter*innen im bdia büro

165,00 € für Gäste

Maximal 5 Studierende/Absolventen*innen können sich anmelden.

Termin und Veranstaltungsort

12. Dezember 2018
09:00  bis 16:45 Uhr

JAB Anstoetz
Potsdamer Straße 160
33719 Bielefeld

Lageplan / Anfahrt: