Aktuelles

Das BDIA-Blog

7. Dezember 2016

Wie würde Johnny Depp präsentieren? Selbstpräsentation für Innenarchitekten am 8. März 2017 in Köln

Als Fachleute sind Sie auf Ihren Inhalt konzentriert. Doch um Aufträge zu generieren, müssen Sie diesen Inhalt auch erfolgreich vermitteln. Häufig geht aber die Persönlichkeit in Fakten und Power Point verloren. Auftraggeber wünschen sich aber, dass Sie nicht nur fachlich, sondern auch persönlich überzeugen. Wie kriegen Sie das hin?

Peter Lüder, Theaterregisseur und Schauspieler, zeigt Ihnen, wie Sie einen Inhalt mitreißend, verständlich und erinnerbar präsentieren und dabei auch noch als Person zur Geltung kommen. Das Handwerkszeug für überzeugende (Selbst-) Präsentationen ist eine gelungene Dramaturgie, Schauspieltechniken und ein Verständnis dafür, dass jeder Rede-Auftritt inszeniert werden muss. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Seminar.

Inhalte

  • Persönliche Ausstrahlung / Selbstbewusstsein / Überzeugungskraft
  • Stimme / Sprache / Körpersprache
  • Der/die Präsentierende im Fokus
  • Lebendigkeit – Was das Theater uns lehren kann
  • Das rhetorische Dreieck
  • Kontakt zum Publikum
  • Schauspieltechniken
  • Ihre Rolle als Präsentierende/r – Rhetorische Mittel und ihr praktischer Einsatz

Methoden
Theorieinput, Videoanalyse, Feedback, Einzel- und Gruppenarbeit, Präsentationen der Teilnehmer, Theatertechniken (Auftritt, Atem, Stimme), viele praktische Übungen.
Referent:
Regisseur und Rhetoriktrainer Peter Lüder

Datum:
8. März 2017

10 Uhr bis 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Design Post Köln
Deutz-Mülheimer Str. 22A,
50679 Köln

Veranstalter:
BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Köpenicker Str. 48/49
10179 Berlin

Kosten:
167,85 Euro für BDIA-Mitglieder
217,85 Euro für Gäste

BDIA_Folder_Selbstpräsentation PDF

Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie BDIA-Mitglied?

BDIA-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Kategorie: Fortbildung

Was ist Ihre Meinung dazu?