INNENarchitektur OFFEN 2020

innenarchitektur offen – Räume zwischen Gestern und Heute
Seit jeher verbinden wir Menschen Licht mit Erkenntnis. Über hunderte Jahre göttlicher Natur, änderte sich dies mit der Aufklärung, die im Französischen als „siècle des lumières“ bezeichnet wird. Von nun an waren es die Menschen selbst, die nach Wahrheit und Erkenntnis suchen.

In diesem Sinne verstehen wir unsere Biennale innenarchitektur offen 2020 als „Erkennen“ und „Sichtbar machen“, als Dialog von Geschichte und Gegenwart, ganz konkret materialisiert und erfahrbar in der Gestaltung von Räumen. Als Biennale der Innenarchitektur organisieren wir vom bdia Hessen mit innenarchitektur offen nun zum 8. Mal in Folge. Hierbei stellen wir die Arbeit der Innenarchitekten der Öffentlichkeit vor und fördern den Nachwuchs. So ist im Rahmen von innenarchitektur offen ein kreatives Netzwerk aus Innenarchitekturbüros, Bauherren, Architekten, Industrie und den Hochschulen entstanden.

Wie auch schon die letzten beiden Male hat der bdia die Veranstaltung wieder an die Luminale vom 12. – 15. März in Frankfurt geknüpft. Zur Auftaktveranstaltung Innenarchitektur offen am 12. März 2020 widmen wir uns, inspiriert von der studentischen Arbeit „to bee, or not to bee“, dem Thema Nachhaltigkeit, zu dem wir als Innenarchitekten einen wertvollen Beitrag leisten. Unter dem Titel „Interior goes Green – zwischen Hype und Notwendigkeit“ erwarten wir erhellende Momente im Sonnemannsaal mit Key-Note und einem Talk inmitten der Präsentationen der teilnehmenden bdia Büros. Und freuen uns, Ihnen damit Ein- und Ausblicke in die Arbeit des bdia und unserer Mitglieder geben zu können und den Abend bei einem Drink und Live-Musik ausklingen zu lassen.

Lichtinstallationen zur Luminale 2020 – Ans Licht bringen
Neu für uns ist, dass wir mit drei regionalen Hochschulen – Darmstadt, Wiesbaden und Mainz – für Lichtkunstprojekte der Luminale kooperieren. Außerdem schätzen wir uns besonders glücklich darüber, das Historische Museum mit Alt- und Neubau als Location für die Kooperation gewonnen haben zu können. Das Leitmotiv für alle studentischen Projekte der Fachrichtung Innenarchitektur ist der Dreiklang aus „Lichtkunst – Museum als Ort – bdia innenarchitektur offen“.

Insgesamt wurden fünf Installationen ausgesucht, da die Hochschule Wiesbaden mit drei Projekten vertreten ist. Es ist ein vielfältiger Reigen aus studentischen Arbeiten entstanden, die sich mit Licht im Kontext von Zeit, Ort, Raum und Mensch auseinandersetzen. Wir danken an dieser Stelle den verantwortlichen Professoren der Hochschulen, Prof. Matthias Friedrich von der Hochschule Darmstadt, Prof. Reiner Wiesemes von der Hochschule Wiesbaden und Prof. Klaus Teltenkötter von der Hochschule Mainz für ihr Engagement. Sowie dem Direktor des Historischen Museum Frankfurts Jan Gerchow dafür, dass wir in seinem Haus zu Gast sein dürfen. Und insbesondere Jutta Zwilling vom Historischen Museum, die stets alle Fäden zusammengehalten hat.

Erste Konzepte von den Innenarchitekturstudenten der Hochschulen Darmstadt, Wiesbaden und Mainz:

Das letzte Mal im Rückblick

innenarchitektur offen 2018
Gemeinsam mit dem ISG und der hda war es gelungen eine stimmungsvolle Finissage zur Luminale 2018 zu realisieren. Mit vier Lichtinstallationen wurde der bdia hessen im Luminalewalk (16.500 Besucher) zum wichtigen Programmpunkt. Knapp 350 geladene Gäste konnten sich bei Schnittchen und Wein über das besondere Ambiente im Karmeliterkloster begeistern und über einen gelungenen Ausklang mit Livemusik und Verlosung freuen.

» iaOFFEN2018_Nachbetrachtung
» Booklet zu innenarchitektur offen 2018.pdf

 


Der bdia Hessen auf der light+building

Im Rahmen des Veranstaltungstriples von innenarchitektur offen, luminale und der light+building organisiert der bdia Hessen auch dieses Mal für interessierte Innen-/Architekten, Planer und Bauherren Messerundgänge in Frankfurt. Die ausgesuchten Hersteller präsentierten Ihre Produkte und Innovationen und geben allen einen wunderbaren Überblick der neusten Trends. Gerne besuchen wir auch Ihren Stand. Sprechen Sie uns einfach an!


innenarchitektur offen @ Luminale 2020 wird unterstützt von:

Historisches Museum Frankfurt

 


Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit dem bdia Hessen Newsletter. Hier Abonnieren!