Die Regionalgruppen fördern den Kontakt unter den Innenarchitekten/innen in den Regionen.

Informationen, Hilfestellungen und direkter Austausch von Wissen und Kreativität finden in lockerer Atmosphäre statt. Alle Mitglieder sind eingeladen sich einer Regionalgruppe anzuschließen. Gäste sind jederzeit willkommen.

Die Ansprechpartner der Regionalgruppen nehmen Sie gerne in den Einladungsverteiler auf.

Birte Riepenhausen
birte.riepenhausen@null2elf.de

„Neben den berufspolitischen Aspekten hat man tolle Menschen durch den bdia kennen gelernt. … Ich sehe das Berufsbild des Innenarchitekten durch den bdia zu 100 % richtig vertreten. Es ist ein „Wir“-Gefühl entstanden und ich bin stolz eine Innenarchitektin zu sein!“

 

 

 

Barbara Eitner
barbara.eitner@null2elf.de

„Mir wurde irgendwann klar, dass es jenseits der kostenlosen AIT gut ist, Mitglied eines Berufsverbandes zu sein, indem wir unser Berufsbild aktiv mitgestalten können. Hier treffen Selbständige auf Angestellte, in Teilzeit arbeitende Eltern auf durchstartende Berufseinsteiger, alte Hasen auf junge Hasen – und alle können viel voneinander lernen und viel miteinander bewirken.“

 

Martina Lorbach
m.lorbach@netcologne.de

„Für mich ist hat sich der Nutzen des bdia immer weiterentwickelt, immer wieder anders, immer wieder neu…!“

 

 

 

 

Karin Michels
plan.m.innenarchitektur@gmail.com

„ …Dann vermittelte mir der bdia ein einjähriges Praktikum vor dem Studium. …Heute bin ich sehr froh, dass ich schon so früh den bdia ‚entdeckt’ habe und mich hier aktiv beteiligen – etwas bewirken kann, insbesondere in der AKNW.“

 

 

 

Andreas Franke
franke@frankearchitektur.de

„Der bdia bund deutscher innenarchitekten ist eine starke, zielstrebige Gemeinschaft, die uns alle weiterbringt. Gemeinsam können wir unsere gesteckten Ziele am besten erreichen.“

 

 

 

 

Marie-Louise Wienkamp
mlwienkamp@gmx.de

 

 

 

 

 

 

Edda Sührig
suehrig@pauer-muenster.de

 

 

 

 

 

 

Kerstin Geppert
innen.architektur@web.de

Seit 1995 bin ich Mitglied im bdia. In den vielen Jahren habe ich spannende Orte, besondere Räume und interessante Menschen kennen gelernt. Als freischaffende Einzelkämpferin, wie viele andere Innenarchitektinnen und Innenarchitekten auch, eine ideale Plattform für Inspirationen, den Informations- bzw. Erfahrungsaustausch unter KollegenInnen und die persönliche Horizonterweiterung.

 

Karin Friedrich-Wellmann
info@friedrich-wellmann.de

„Es war für mich eine ganz besonders positive Erfahrung in Krisenzeiten auf die Hilfe und Unterstützung von BDIA Kolleginnen und Kollegen vertrauen zu können!“

 

 

 

 

Jacqueline Dannhauser
dannhauser@friedrich-wellmann.de

„Als „Neueinsteigerin“ im bdia fühle ich mich sehr gut aufgenommen. In kürzester Zeit konnte ich durch die Regionalarbeit viele neue Persönlichkeiten kennenlernen und durch interessante Gespräche neue Erfahrungen sammeln.

Ich kann den Austausch meinen jungen Mitstreitern nur weiterempfehlen, denn wir können Alle voneinander lernen!

 

Tanja Klang
t.klang@bartelsundklang.de

„Inzwischen ist der Kontakt so intensiv, dass der Blick in das Kollegenbüro schon Alltag ist und auch die Schwierigkeiten nicht weggeschwiegen werden. Heute weiß ich recht genau wer „was“ macht und wirklich kann, so dass wir mittlerweile einfach Kollegen mit ins Boot holen, um ein Projekt gemeinsam zu stemmen.“

 

 

Caroline Olk
info@olk-innenarchitektur.de

„Kontakte zu Kollegen/Innen aus dem näheren Umkreis haben mir den Start in meine Selbständigkeit sehr erleichtert!
Da Nehmen aber auch Geben bedeutet, bin ich stets bemüht, den Verband und die Kollegen durch mein Engagement zu unterstützen, um etwas von dem zurückzugeben, was ich erhalten habe. Der Verband ist eine Gemeinschaft und eine Gemeinschaft ist nur Stark wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt.“