bdia.nrw_Ausblick: Workshop Nachlese zur imm cologne 2018

- Sitzen – Licht – Akustik -

Das ist der Titel des Workshops, der am Mittwoch, 21.02.2018 um 17:30 Uhr im ThonetShop unter der Leitung von Felix Thonet in Düsseldorf stattfindet.

An Hand von Produktquerschnitten der Bereiche Sitzmöbel, Lichtobjekte und akustisch wirksame Decken- und Wandelemente beleuchtet dieses Seminar die gestalterischen, technischen, optischen und haptischen Fassetten einiger „Hauptthemen“ der Internationalen Möbelmesse in Köln beleuchtet: „Sofa – Superstar“; „Lifetimepieces“; „Smart mit Licht und Schatten“; „Flathome ohne Nachhall“.

Ein Workshop des bida NRW in Zusammenarbeit mit der Firma ThonetShop GmbH Düsseldorf.

Weiterlesen


"Das neue Bauvertragsrecht und die Innenarchitekten" am 15./16. März 2018 in Biberach

Auswirkung des neuen Bauvertrags im BGB auf die Bauabwicklung und Bauüberwachung (Bauleitung) durch Innenarchitekten

Am 28. April 2017 ist das Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts verabschiedet worden, welches am 01.01.2018 in Kraft tritt. Damit ist zum ersten Mal seit 118 Jahren der Bauvertrag im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt, was zu erheblichen Neuerungen führt, auf die sich die Innenarchitekten einstellen müssen.
Folgendes ist im neuen Bauvertragsrecht grundsätzlich geregelt:

Gliederung:

  1. Definition des Bauvertrages als besonders ausgestalteter Werkvertrag
  2. Anordnungsrecht des Auftraggebers und Recht zur Änderung des Vertrages
  3. Vergütungsanpassung bei der Forderung von zusätzlichen und geänderten Leistungen durch den Auftraggeber
  4. Recht auf Abschlagszahlungen bei Beauftragung einer zusätzlichen oder geänderter Leistung in Höhe von 80 % vor deren Ausführung
  5. Recht auf einstweilige Verfügung zur Durchsetzung der Vergütungsanpassung
  6. Abnahme und Zustandsfeststellung bei Verweigerung der Abnahme
  7. Verpflichtung zur Erstellung einer prüfbaren Abrechnung
  8. Kündigung des Bauvertrages mit und ohne Kündigungsgrund
  9. Sicherungshypothek und Sicherheiten für den Auftragnehmer
  10. Besonderheiten beim Verbraucherbauvertrag
  11. Vereinbarung der VOB/B
  12. Besonderheiten bei der Bauleitung unter Berücksichtigung der VOB/B

Inhalt des Seminars:

Aus der Sicht eines Innenarchitekten und eines Juristen wird das neue Bauvertragsrecht im Hinblick auf die Tätigkeiten des Innenarchitekten bei der Ausschreibung und der Bauüberwachung (Bauleitung) dargestellt. Dabei ist der richtige Umgang des Innenarchitekten mit dem neuen Bauvertragsrecht die Zielsetzung. Anhand eines einfachen Vertragsbeispieles wird dargestellt, welche Anregungen der Innenarchitekt aus seiner Sicht dem Auftraggeber bei dem Abschluss des Vertrages und bereits bei der Ausschreibung von Bauleistungen geben kann. Weiterhin spielen bei der Bauleitung, die Geltendmachung von Nachträgen durch den Auftragnehmer, Mängel während und nach der Bauausführung und die Abnahme eine wesentliche Rolle.

Die Referenten stellen praxisnahe Unterlagen zur Verfügung wie einen einfachen Bauvertrag, Musterschreiben und Abnahmeprotokolle.


Referenten:

Dipl.-Ing. Andreas T.C. Krüger, Innenarchitekt BDIA und ö.b.u.v. Sachverständiger für Honorare für Leistungen von Architekten und Ingenieuren, Lehrbeauftragter an der HS Coburg, E-Mail: archiak@t-online.de

 

 

Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Fischer, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Professor für Bau-, Architekten- und Ingenieurrecht an der Jade Hochschule in Oldenburg. E-Mail: peter.fischer@rae-vonappen.de

Beide sind Autoren des einzigen Buches für Innenarchitekten zum Honorar und zum Vertrag.
»   Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand, 3. Auflage, Kohlhammer Verlag 2017


Veranstaltungsort:

15. und 16. März 2018
Hund Möbelwerke GmbH & Co KG
Am Güterbahnhof 11
77781 Biberach / Baden

Termin:
Donnerstag, den 15.03.2018 von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr und
Freitag, den 16.03.2018 von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Veranstalter:
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Kosten:
315,70 bdia-Mitglieder
415,70 Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


07.12.2017_Konzeption und Planung von Präsentation, Marken und Botschaften_Stuttgart

Wir wollen in knapp 4 Wochen am Donnerstagabend, den 07.12..2017, ab 18.00 Uhr Einlass, "Architekten-Advent" feiern und zugleich kontemplativ stimulieren.

Passend zur Vorweihnachtszeit, wollen wir über die Kunst des Präsentierens und den tieferen Sinn des Schenkens diskutieren.

 

Sehr renommierte Referenten und Kollegen werden Impuls-Beiträge in die Runde werfen und in "Konzeption und Planung von Präsentation, Marke und Botschaften" einführen. Wir wollen einander Aufmerksamkeit schenken und den Erfahrungsaustausch in den Vordergrund rücken.

Es wird sicher wieder ein sehr informativer und illustrer Abend, voller Eindrücke, Dialoge und Diskussion.

 

Dieses Mal ist die Veranstaltung durch die Architektenkammer BW verifiziert mit 2,5 Weiter-bildungsstunden. Eine entsprechende Teilnahmebestätigung bereiten wir gerne für Sie vor.

Verbindliche Anmeldungen und Rückantworten sind entweder über die Teilnahmeregistrierung auf www.pauline51.de oder an mich direkt zu vermerken. Erfahrungsgemäß wird die Veranstaltung recht schnell überbucht sein; deshalb bitte ich um rechtzeitige Anmeldung und um kollegiale sowie verantwortungsbewusste Teilnahme.

Gerne können auch Kollegen/innen und Freunde bzw. Interessierte motiviert und in Begleitung teilnehmen.

 

Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen, auch im Namen des Initiators der PAULINE 51, Bernd Mannsperger.

Alles Gute.

Herzlich und kollegial

Rudi Schricker

 

Text:  Prof. Rudolf Schricker, Stuttgart


Seminar "LIGHTING DESIGN I EXCELLENT INDOOR" am 28./29. November 2017

Mit Licht gestalten. Lichtlösungen entwickeln.

Licht ist mehr als nur technische Ausstattung. Licht hat viele Facetten und wesentlichen Einfluss auf die Gestaltung von Räumen. Seit Jahrzehnten erforschen wir die Wirkung unterschiedlicher Lichtqualitäten und –konzepte auf den Menschen. Gerne möchten wir dieses Fachwissen mit Ihnen teilen. Weiterlesen


bdia.nrw_Ausblick Fortbildung: Benutzeroberflächen – Materialien in der Raumgestaltung

Bdia Förderkreismitglied Windmöller flooring läd zum Seminar am 13. Oktober 2017 von 09 - 17 Uhr nach Augustdorf.
Weiterlesen


bdia regional OWL_Ausblick Fortbildung: Vitra Colour & Material

Die pro office Büro + Wohnkultur in Bielefeld lädt herzlich in die Vitra Colour & Material Library im Showroom am 28. September 2017 ein. Corina Meroth führt als Produktmanagerin in die innere Systematik der Farb- und Materialbibliothek ein. Designerin Hella Jongerius referiert zum Thema Einrichtungscollagen aus Farben und Oberflächen.
Weiterlesen


Seminar "Benutzeroberflächen - Materialien in der Raumgestaltung" am 13. Oktober in Augustdorf

Benutzeroberflächen – Materialien in der Raumgestaltung am 13. Oktober 2017 von 9 bis 17 Uhr in Augustdorf

Materialien spielen heute im Planungsprozess eine entscheidende Rolle und das Wissen um Werkstoffe und Produktionsprozesse wird für Planer immer wichtiger. Das Seminar gibt einen Überblick über aktuelle und unbekannte Materialien und Werkstoffe für den Innenraum. In kompakter Form werden 70 Produkte mit Originalmustern und Anwendungsbeispielen vorgestellt.Weiterlesen


16.03.2017 „Baustellen-Abend“ - Thema „Gesundheit und Bauen“

> Programm und Flyer zum Download

Einladungsschreiben von Prof. Schricker zur Veranstaltung:

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

relativ kurzfristig (wofür ich um Nachsicht bitte), jedoch mit Leidenschaft für die gute Sache, freue ich mich, den Hinweis auf eine sehr informative und ungewöhnliche Architekturveranstaltung in illustrem Rahmen an Sie zu geben, in der Hoffnung, Sie mögen Zeit und Interesse finden, die Einladung zur Teilnahme am Donnerstagabend, 16. März 2017, ab 17.00 Uhr in die Paulinenstraße 51 (kurz: PAULINE 51) in Stuttgart (Nähe Rotebühlplatz) anzunehmen.

PAULINE 51 ist eine Art „Architekturschaufenster“, eine kleine „Bühne“, auf der in Zukunft und in regelmäßigen Abständen immer wieder zu hoch interessanten Themen der Architektur und des Design Dialoge und Diskussionen stattfinden, die der Bewusstseins- und Weiterbildung dienen.

Gemeinsam mit Partnern entwickeln wir zurzeit diese kleine, aber feine Lokalität mitten in Stuttgart, in der Hoffnung, es möge eine lebendige Stätte regen Austausches und Wissensvermittlung ohne kommerziellen Hintergrund entstehen, in der die Themen und das Diskussionspotenzial im Vordergrund stehen.

Im Vorfeld der diesjährigen BLICKFANG 17, der Designmesse in der Liederhalle, ist es gelungen, in der Paulinenstraße 51 einen Hotspot begleitend und als Preview der BLICKFANG für den Donnerstagabend, 16. März 2017, einzurichten.

Wir werden passend zur BLICKFANG in der PAULINE 51
unter dem Pseudonym „Baustelle“ zum Thema „Gesundes Bauen“ – Untertitel Healing Environment – in den Ring bzw. auf die Bühne steigen und bei hoffentlich gesundem Essen und Trinken und mit renommierten Kollegen und Kolleginnen die Aspekte „Design und Nachhaltigkeit – Ökologie und Designqualität – Bauen für die Gesundheit – Wann ist Innenarchitektur gesund?“ erörtern und besprechen.

Wir würden uns sehr freuen, inklusive meiner kollegialen Vorfreude, wenn ich Sie, da ich diese kleine Runde moderiere, persönlich ab 17.00 Uhr begrüßen könnte am 16.03.17, und wir gemeinsam einen angenehmen, wenngleich legeren „Baustellen-Abend“ zum Thema „Gesundheit und Bauen“ erleben könnten.

Vielen Dank.

Über ein Feedback würde ich mich ebenfalls sehr freuen. Auch im Hinblick auf weitere Veranstaltungen im Laufe des Jahres.

Alles Gute weiterhin und mit kollegialen Grüßen

 

Rudolf Schricker                                                                         Bernd Mannsperger
Initiator und Motivator                                                               Realisator und Mitstreiter

 

> Programm und Flyer zum Download


"Workshop Architekturillustration für Innenarchitekten" am 16. März 2018 in Berlin

Eine Handzeichnung kann einen Entwurfsgedanken zielgerichtet kommunizieren und gleichzeitig auch vieles offen lassen.
Somit ist eine handgefertigte und eventuell digital bearbeitete Illustration eine gute Ergänzung oder sogar eine sinnvolle Alternative zu einem photorealistischen Rendering. Sei es, dass zu einem frühen Entwurfszeitpunkt manches noch nicht bekannt ist oder dass man sich aus strategischen Gründen für eine weniger detaillierte und skizzenhaftere Darstellung entscheidet.
Daneben ist die Fähigkeit, spontan eine Handzeichnung anfertigen zu können, hilfreich in der Kommunikation mit Kollegen, Auftraggebern und Handwerkern.

Inhalt des Seminars:

Wie erstelle ich von Hand eine räumliche Zeichnung und wie kann aus einer einfachen Handzeichnung eine wirkungsvolle und zeitgemäße Präsentation entstehen?
Dieser Workshop soll durch inspirierende Bildbeispiele, individuelle Fragen und praxisnahe Übungen Antwort und Anregung geben.
Bei Bedarf erhalten die Teilnehmer auch einen kurzen Einblick mit Tips und Tricks für die Weiterbearbeitung in Adobe Photoshop.
Für diesen Workshop werden Grundkenntnisse im Handzeichnen empfohlen. Im Laufe des Tages werden mehrere Zeichnungen erarbeitet, von der schnellen Freihandskizze bis hin zu einer komplexeren innenräumlichen Darstellung.


Es werden folgende Themen erläutert:

  • Grundzusammenhänge in der räumlichen Darstellung 
  • typische Schritte beim Konstruieren
  • Bildkomposition
  • Verwendung von Schraffur und Farbe 
  • Darstellung von Personen und Pflanzen

Bitte bringen Sie zum Workshop Skizzenrolle, Bleistift, großes Geometrie-Dreieck und schwarzen Feinschreiber (ca. 0,5 mm) mit


Referentin:

Sabine Heine | Architekturillustratorin Rotterdamm

 

 

Sabine Heine hat über zehn Jahre lang als Architektin in Stuttgart und Amsterdam gearbeitet.
2007 hat sie aus ihrer Passion, dem Zeichnen, ihren Beruf gemacht.
Seither ist sie als Architekturillustratorin für verschiedene internationale Architekturbüros tätig und leitet Zeichenseminare an verschiedenen Fortbildungsinstituten der Architektenkammern in Deutschland.

 


Veranstaltungsort:

16. März 2018
Bundesgeschäftsstelle bdia
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Termin:
Freitag, den 16.03.2018 von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstalter:
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Kosten:
167,85 für bdia-Mitglieder
217,85 für Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


Zukunft Gutes Wohnen - Veranstaltungsreihe alternde Gesellschaften

Bildschirmfoto 2016-03-03 um 11.01.31Die Veranstaltungsreihe Zukunft Gutes Wohnen beschäftigt sich mit Fragestellungen rund um Wohnformen für ältere und pflegebedürftige Menschen. Die Seminare bieten konkrete Lösungen und praktische Anregungen durch vielfältige Inhalte, spannende Ausblicke und versierte Referenten aus unterschiedlichen Disziplinen. Weiterlesen