bdia Seminar: "Innenarchitektenverträge rechtsverbindlich abschließen, angemessene Honorare vereinbaren und richtig abrechnen!" am 12.+13. September 2018 in München

Innenarchitektenverträge rechtsverbindlich abschließen, angemessene Honorare vereinbaren und richtig abrechnen!
Nach BGB-Architektenvertrag 2018 und HOAI 201

Die Methoden und Grundlagen für den richtigen Vertragsabschluss, die zutreffende Honorarvereinbarung und die korrekte Honorarabrechnung werden aus juristischer – aber verständlicher – Sicht von Herrn Prof. Dr. Fischer und aus Innenarchitekten-Sicht von Herrn Dipl.-Ing. Andreas Krüger dargestellt.
Dabei lernen die Seminarteilnehmer, dass auch mit relativ einfachen Mitteln von Seiten eines Innenarchitekten ein guter und rechtsgültiger Vertrag abgeschlossen werden kann. einschließlich einer auskömmlichen Honorarvereinbarung. Dabei werden die gängigen Vertragstypen auf Basis des aktuellen BGB-Architektenvertragsrechts 2018 dargestellt, welches auf alle Verträge seit dem 01.01.2018 anzuwenden ist. Ein wesentlicher Teil des Seminars ist die HOAI-gerechte Honorarvereinbarung und die prüfbare Abrechnung des Honorars. Dabei haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit Unterstützung der Dozenten, Honorarzonen zu bestimmen und Argumente für einen höheren Honorarsatz oder Umbauzuschlag zu erfahren. Ebenfalls wird eine prüfbare Schlussrechnung von den Seminarteilnehmern zusammen mit den Dozenten erstellt. Ziel des Seminars ist es, das Honorareinkommen zu optimieren und somit das Büro gewinnbringend zu führen.
› Viele Teilnehmer haben bestätigt, dass bereits kurz nach Absolvierung dieses Seminars erheblich bessere Honorare bei neuen Verträgen erzielt wurden.

Gliederung:

  1. Der richtige Abschluss des neuen (Innen-)Architektenvertrags-rechts
  2. Sonderkündigungsrecht
  3. Kündigung mit und ohne Grund und die Abrechnungsunterschiede
  4. Anordnung von Planungsänderungen durch den Bauherrn und deren Abrechnung
  5. Abnahme und Teilabnahme der (Innen-)Architekten -Leistungen
  6. Zustandsfeststellung bei Verweigerung der Abnahme
  7. Prüfbare Abrechnung der (Innen-)Architektenleistung
  8. Bestimmung der Objekte und der Honorarzone
  9. Anrechenbare Kosten und mitzuverarbeitende Bausubstanz
  10. Umbau- und Modernisierungszuschlag
  11. Pauschal- und Zeithonorar
  12. Gesamtschuldnerische Haftung mit den bauausführenden Unternehmen
  13. Sicherungsrechte des (Innen-)Architekten

Referenten:

 

Innenarchitekt Dipl.-Ing. Andreas T.C. Krüger, von der Architektenkammer NW öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Honorare für Leistungen der Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Ingenieure, Hagen und Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Coburg.

 

 

 

 

Rechtsanwalt Prof. Dr. Peter Fischer, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Professor für Bau-, Architekten- und Ingenieurrecht an der Jade Hochschule in Oldenburg.

 


Veranstaltungsort:
Schmidhuber Brand Experience GmbH
Nederlinger Straße 21
80638 München

Termine:
12.+13. September 2018
9.30 Uhr bis 17:30 Uhr erster Tag
9 Uhr bis 16:30 Uhr Uhr zweiter Tag

Veranstalter:
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Kosten:
315,85 für Mitglieder / 415,85 für Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


bdia Seminar: "Workshop Architekturillustration für Innenarchitekten" am 9. November 2018 in Bad Münder bei Hannover

Eine Handzeichnung kann einen Entwurfsgedanken zielgerichtet kommunizieren und gleichzeitig auch vieles offen lassen.
Somit ist eine handgefertigte und eventuell digital bearbeitete Illustration eine gute Ergänzung oder sogar eine sinnvolle Alternative zu einem photorealistischen Rendering. Sei es, dass zu einem frühen Entwurfszeitpunkt manches noch nicht bekannt ist oder dass man sich aus strategischen Gründen für eine weniger detaillierte und skizzenhaftere Darstellung entscheidet.
Daneben ist die Fähigkeit, spontan eine Handzeichnung anfertigen zu können, hilfreich in der Kommunikation mit Kollegen, Auftraggebern und Handwerkern.

› Das Seminar ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von den Architektenkammern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Inhalt des Seminars:

  • Wie erstelle ich von Hand eine räumliche Zeichnung und wie kann aus einer einfachen Handzeichnung eine wirkungsvolle und zeitgemäße Präsentation entstehen?
  • Dieser Workshop soll durch inspirierende Bildbeispiele, individuelle Fragen und praxisnahe Übungen Antwort und Anregung geben.
  • Bei Bedarf erhalten die Teilnehmer auch einen kurzen Einblick mit Tips und Tricks für die Weiterbearbeitung in Adobe Photoshop.

Für diesen Workshop werden Grundkenntnisse im Handzeichnen empfohlen.
Im Laufe des Tages werden mehrere Zeichnungen erarbeitet, von der schnellen Freihandskizze bis hin zu einer komplexeren innenräumlichen Darstellung.


Es werden folgende Themen erläutert:

  • Grundzusammenhänge in der räumlichen Darstellung 
  • typische Schritte beim Konstruieren
  • Bildkomposition
  • Verwendung von Schraffur und Farbe 
  • Darstellung von Personen und Pflanzen

Bitte bringen Sie zum Workshop Skizzenrolle, Bleistift, großes Geometrie-Dreieck und schwarzen Feinschreiber (ca. 0,5 mm) mit


Referentin:

Sabine Heine | Architekturillustratorin, Rotterdam

 

 

 

Sabine Heine hat über zehn Jahre lang als Architektin in Stuttgart und Amsterdam gearbeitet.
2007 hat sie aus ihrer Passion, dem Zeichnen, ihren Beruf gemacht.
Seither ist sie als Architekturillustratorin für verschiedene internationale Architekturbüros tätig und leitet Zeichenseminare an verschiedenen Fortbildungsinstituten der Architektenkammern in Deutschland.


Veranstaltungsort:
Wilkhahn Wilkening+Hahne GmbH+Co.KG
Fritz-Hahne-Straße 8
31848 Bad Münder bei Hannover

Termin:
Freitag, den 09.11.2018 von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstalter:
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Kosten:
167,85 für bdia-Mitglieder
217,85 für Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


bdia Seminar "Reden ist nicht Silber, Schweigen nicht Gold“ am 28. September in Karben (bei Frankfurt)

Zuhören, Wahrnehmen, Klären: Gespräche, Verhandlungen und Korrespondenz gemeinsam zum Erfolg führen.

Akquise, Auftragsklärung, Teamarbeit, Kooperationen und das Überbringen schlechter Nachrichten – zum Beispiel aus Unerwartetem, Gewährleistungsfragen und Nachträgen - fordern eine professionelle Kommunikation. Sie ist fundamental, um das kreative Potential aus Konflikten zu heben, statt ungewollt zu einer Eskalation beizutragen. Wissen um ihre Wirkung, Rollenklarheit und Techniken sind die zentralen Komponenten professioneller Kommunikation. Sie spart Zeit und Geld und schont die Nerven; vor allem aber stabilisiert sie eine Zusammenarbeit, die sich an einem guten Ergebnis orientiert, und sie ist eine lohnende Investition in die Zukunft.

In diesem Seminar lernen Sie

  • die sechs Hürden der Verständigung kennen und wie sie überwunden werden
  • Werkzeuge zur Auftragsklärung kennen, die auch weniger offensichtliche, implizite Inhalte zur Sprache bringen
  • Methoden, ihr Gegenüber besser zur verstehen
  • damit umzugehen, dass der Empfänger einer Nachricht ihren Inhalt bestimmt
  • Emails verständlich, eindeutig und beziehungsfördernd zu formulieren
  • schlechte Nachrichten lösungsorientiert zu überbringen
  • Methoden um Konfliktpotential frühzeitig zu erkennen und einer Konflikteskalation vorzubeugen.
  • sich selbst mehr kennen.

Sie werden zukünftig effizienter und mit noch mehr Freude kommunizieren. Fehlerquellen aus Missverstehen werden Sie reduzieren und ihre Gesprächspartner proaktiv in die Analyse und Lösung von Problemstellungen einbinden können.


Referenten:

Senior-Businesscoach BDP Andreas Hegenbart - Diplompsychologe, Coach, Innenarchitekt bdia

 

Gerlinde Lahr, Diplompsychologin


Veranstaltungsort:
König + Neurath AG
Industriestraße 1-3
61184 Karben

Termin:
Freitag, den 28. September 2018 von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstalter:
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Kosten:
167,85 für bdia-Mitglieder
217,85 für Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


bdia Workshop "Wie würde Johnny Depp präsentieren - Selbstpräsentation für Innenarchitekten" am 14. Juni 2018 in Berlin

+++ Das Seminar wurde leider abgesagt, wird aber 2019 wiederholt +++ Als Fachleute sind Sie auf Ihren Inhalt konzentriert. Doch um Aufträge zu generieren, müssen Sie diesen Inhalt auch erfolgreich vermitteln. Häufig geht aber die Persönlichkeit in Fakten und Power Point verloren. Auftraggeber wünschen sich aber, dass Sie nicht nur fachlich, sondern auch persönlich überzeugen. Wie kriegen Sie das hin?

Peter Lüder, Theaterregisseur und Schauspieler, zeigt Ihnen, wie Sie einen Inhalt mitreißend, verständlich und erinnerbar präsentieren und dabei auch noch als Person zur Geltung kommen. Das Handwerkszeug für überzeugende (Selbst-) Präsentationen ist eine gelungene Dramaturgie, Schauspieltechniken und ein Verständnis dafür, dass jeder Rede-Auftritt inszeniert werden muss. Wie das geht, erfahren Sie in diesem Seminar.

Das Seminar ist als Fortbildungsveranstaltung anerkannt von den Architektenkammern Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.


Inhalte:

  • Persönliche Ausstrahlung / Selbstbewusstsein / Überzeugungskraft
  • Stimme / Sprache / Körpersprache
  • Der/die Präsentierende im Fokus
  • Lebendigkeit - Was das Theater uns lehren kann
  • Das rhetorische Dreieck
  • Kontakt zum Publikum
  • Schauspieltechniken
  • Ihre Rolle als Präsentierende/r
  • Rhetorische Mittel und ihr praktischer Einsatz

Methoden: Theorieinput, Videoanalyse, Feedback, Einzel- und Gruppenarbeit, Präsentationen der Teilnehmer, Theatertechniken (Auftritt, Atem, Stimme), Viele praktische Übungen


Referent:

Peter Lüder - Regisseur und Schauspieler, Rhetoriktrainer und Speaker

 

 

Peter Lüder ist Regisseur und Schauspieler, Rhetoriktrainer und Speaker. Seit 2007 arbeitet er als Trainer und Coach für Präsentationen und Vorträge in Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Der Autor von „Wie würde Johnny Depp präsentieren? - Was Sie von Schauspielern für Ihren Vortrag lernen können“ unterstützt im Coaching Führungskräfte in der Vorbereitung auf wichtige Auftritte und führt sie zu individueller Überzeugungskraft. In seiner „Ausbildung zum Redner und Speaker“ bringt er Menschen auf die Vortragsbühne und gibt professionellen Rednern den letzten Schliff.
Mehr Informationen unter www.peterlueder.de


Veranstaltungsort:
Bundesgeschäftsstelle bdia
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Termin:
Donnerstag, den 14. Juni 2018 von 9:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Veranstalter:
bdia Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, Aufgang G
10179 Berlin

Kosten:
167,85 für bdia-Mitglieder
217,85 für Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


bdia.nrw_Ausblick: Seminar zur neuen Bauordnung

Seit dem 16.03.2018 hat die Landesregierung in Düsseldorf den überarbeiteten Text zur Landesbauordnung offen gelegt. Wir vom bdia Landesverband NRW konnten gemeinsam mit der
Architektenkammer für uns Innenarchitektinnen und Innenarchitekten substanzielle Verbesserungen gegenüber dem Referentenentwurf aus Dezember 2017 erreichen.

Wir konnten deutlich machen, dass die „gestufte Bauvorlage“ für Innenarchitekten, bestehend aus:

  • fachbezogener Bauvorlageberechtigung
  • ergänzender Hochschulprüfung und
  • der „Besitzstandswahrung für Innenarchitekten“, die bereits vor 1990 Bauanträge eingereicht haben,

für unseren Berufsstand existenziell wichtig und unverzichtbar ist.

Themenergänzung beim Seminar am 05.05.2018

Das bisher schon geplante Seminar am 05.05.2018 in Werne konnten wir nun in Absprache mit dem Dozenten Herrn Müser auf die aktuelle Situation anpassen und mit Ergänzungen
zum Thema: „Das Baurechtsmodernisierungsgesetz NRW“ weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern öffnen. In gewohnt entspannter Form wird uns Manfred Müser all die
Neuerungen der Landesbauordnung präsentieren.

Anmeldung

Wir bitten dringend um kurzfristige Anmeldung mit dem Anmeldeflyer per Mail an nrw@bdia.de, damit wir bei Bedarf kurzfristig weitere Termine anbieten können.

Weiterlesen


bdia.nrw_Ausblick: Seminar "Der Bauantrag -oder- 'Wie tickt das Bauordnungsamt'"

Das Seminar am 05.05.2018 in Werne richtet sich grundsätzlich eher an jüngere Kolleginnen und Kollegen unter den Innenarchitekt/innen oder an solche, die nur sporadisch Bauanträge einreichen. Es  beleuchtet alle baurechtlichen Fassetten des Bauantrages und des Baugenehmigungsverfahrens. Durch die langjährige Tätigkeit des Dozenten bei seiner Tätigkeit in den Bau- und Planungsämtern streut er seine  Erfahrungen aus dem „Innenleben der Behörde“ in seinen Vortrag ein, damit klarer wird, warum welche Anforderungen an die Form und den Inhalt der Bauvorlagen gestellt werden.

Ein Workshop des bida NRW.

Weiterlesen


15.03.2018_Gestaltungsfreiheit und Brandschutz - Konzepte für kreative Gefahrenabwehr, Stuttgart

Verehrte Kollegen/innen,
sehr geehrte Damen und Herren,

ja, es ist schon wieder soweit, und mir ist es einmal mehr eine besondere Freude, Sie hinzuweisen und einzuladen zur nächsten Veranstaltung in der PAULINE 51 in Stuttgart am 15. März 2018, ab 18.00 Uhr.

Wir wollen in knapp fünf Wochen am Donnerstagabend, den 15.03.18, ab 18.00 Uhr Einlass, uns dem Thema „Gestaltungsfreiheit und Brandschutz“ widmen und einen Erfahrungsaustausch initiieren.

Ein Brandaktuelles Thema, das Mut machen soll, die richtigen Argumente und gute Kompromisse zu finden in der Auseinandersetzung um Gestaltungsqualität und Brandschutzvorgaben.

Sehr renommierte Referenten und Experten werden Impuls-Beiträge in die Runde werfen und zu"Konzepte für kreative Gefahrenabwehr“ und „Entwurfsgenialität und Brandschutzqualität“

einführen. Wir wollen einander Aufmerksamkeit schenken und den Erfahrungsaustausch in den Vordergrund rücken. Es wird sicher wieder ein sehr informativer und illustrer Abend, voller Eindrücke, Dialoge und Diskussion.

Auch dieses Mal ist die Veranstaltung durch die Architektenkammer BW verifiziert mit Weiterbildungsstunden. Eine entsprechende Teilnahmebestätigung bereiten wir gerne für Sie vor.

Verbindliche Anmeldungen und Rückantworten sind entweder über die Teilnahmeregistrierung auf www.pauline51.de oder an mich direkt zu vermerken. Erfahrungsgemäß wird die Veranstaltung recht schnell überbucht sein; deshalb bitte ich um rechtzeitige Anmeldung und um kollegiale sowie verantwortungsbewusste Teilnahme.

Gerne können auch Kollegen/innen und Freunde bzw. Interessierte motiviert und in Begleitung teilnehmen.

Ich würde mich freuen, Sie begrüßen zu dürfen, auch im Namen des Initiators der PAULINE 51, Bernd Mannsperger.
Alles Gute.
Herzlich und kollegial

Rudi Schricker

 

Text:  Prof. Rudolf Schricker, Stuttgart


"Pressearbeit für Innenarchitekten - kostengünstig und zeitsparend" am 4. Mai 2018 in Hamburg


Bessere Büro-PR: So nutzen Architekten das Internet für die eigene Pressearbeit

Kleine und mittlere Büros tun sich oft schwer damit, aktiv Pressearbeit zu betreiben und selbst Informationen an Journalisten zu senden. Häufig überwiegen die Bedenken – und die Unsicherheit über das Wie, Wer und Wo. Dabei hilft es bei der Auftragsakquise, wenn eigene Projekte in den Medien auftauchen.
Dieses Tagesseminar zeigt: Der Aufwand dafür bleibt überschaubar – wenn man es clever anstellt.

Denn dank des Internets können heutzutage selbst kleine und mittlere Büros mit ihrer Pressearbeit Journalisten auf sich aufmerksam machen.
Wie das geht, zeigt das Seminar anhand von anschaulichen Praxisbeispielen und konkreten Übungen – so dass am Ende des Tages alle Teilnehmer in der Lage sind, z. B. ein jüngst fertiggestelltes Projekt über mehr Kanäle als nur die eigene Büro-Website zu kommunizieren.

https://vimeo.com/193728592

  • Die Teilnehmer wissen, was Pressearbeit genau ist und was man als kleines und mittleres Architekturbüro damit erreichen kann.
  • Sie können einschätzen, wie viel Zeit dafür im Alltagsgeschäft notwendig ist und welche Themen sich für Pressekampagnen eignen.
  • Neben den bekannten Fachzeitschriften und großen Tageszeitungen kennen sie geeignete weitere On- und Offline-Medien für ihre Informationen.
  • Sie wissen, wie man einen Presseverteiler aufbaut und pflegt. Zudem kennen Sie ihre Verpflichtungen in Bezug auf das Urheberrecht.

Vermittelte Kompetenzen

Im Seminar erwerben die Teilnehmer diese praktischen Handlungskompetenzen:

  • Sie können eine Pressemitteilung formulieren und wissen, welches weitere Material sie in welcher Form zusätzlich zum Text den Journalisten mitliefern sollten.
  • Sie wissen, wie sie dieses Paket am besten mit Hilfe des Internets verbreiten.
  • Sie kennen die wichtigsten Regeln, wie sie ihre Büro-Website journalistenfreundlich gestalten und wie sie auf Presseanfragen reagieren sollten.

Die Dozenten:

  • Dipl.-Ing. Barbara Hallmann ist freie Architektur-Journalistin und hat für mehrere große Architektur- und Wohnpublikationen gearbeitet.
    Daneben unterstützt sie Architekturbüros bei der Kommunikation ihrer Projekte und ist seit Jahren begeisterte Dozentin für Nachwuchsjournalisten.
  • Dipl.-Ing. Eric Sturm ist Webdesigner, Blogger und Fachjournalist. Er berät Planungsbüros und Institutionen zu allen Fragen der Kommunikation im Internet und ist als Dozent im Themenbereich "Architektur & Internet" für Architektenkammern in ganz Deutschland sowie als Lehrbeauftragter an der Hochschule Bochum aktiv
    » siehe auch ericsturm.de/seminare

Datum und Veranstaltungsort:
4. Mai in Hamburg
9:30 Uhr bis 17:30 Uhr
BENE GmbH
Große Elbstraße 63
22767 Hamburg

Veranstalter:
bdia  Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
Wilhelmine-Gemberg-Weg 6
10179 Berlin

Kosten:
167,85 € für bdia-Mitglieder
217,85 € für Gäste


Bitte melden Sie sich über unser Formular an:

Teilnehmer/in

Name

Büro

E-Mail-Adresse

Sind Sie bdia-Mitglied?

bdia-Mitgliedsnummer (optional)

Rechnungsadresse

Name

Büro

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Teilnahmebedingungen

Bei schriftlicher Abmeldung ab 14 Tage vor Seminarbeginn fällt eine Stornogebühr von 50 % des Teilnahmebeitrages an. Bei Abmeldung drei Tage vor Seminarbeginn oder später und bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird die volle Gebühr fällig. Alternativ kann ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Sollte das Seminar vom Veranstalter aus wichtigem Grund (z. B. Erkrankung des Referenten) abgesagt werden müssen (auch kurzfristig), wird die volle Gebühr zurückgezahlt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Das Seminar findet nur statt, wenn sich mindestens 12 Personen anmelden. Die Rechnung wird ca. zwei Wochen vor Seminarbeginn versendet. Nach Durchführung des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung.

Mit der Anmeldung wird dem Veranstalter die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese Aufnahmen im Zusammenhang mit der Veranstaltung für die Öffentlichkeitsarbeit und die Dokumentation, analog und digital, zu verwenden.

Hiermit melde ich mich verbindlich für das o. g. Seminar an. Die Teilnahmegebühr überweise ich nach Erhalt der Rechnung. Die Stornobedingungen habe ich zur Kenntnis genommen.


Entfällt: Seminar Textiler Bodenbelag

Das Seminar "Textiler Bodenbelag", das am 07.03.2018 in Düren geplant war, muss leider entfallen.
 
Kontaktieren Sie uns für weitere Information gern.

- Gestaltung – Innovationen – Verlegung -

Das ist der Titel des Seminars, das am Mittwoch, 07.03.2018 von 09:00 bis 17:00 Uhr im bei der Firma Anker in Düren stattfindet.

Das Seminar richtet sich an alle Kolleginnen und Kollegen unter den Innenarchitekt/innen. Es beleuchtet die gestalterischen, technischen, optischen und haptischen Fassetten des Themas „Textiler Bodenbelag“. Durch die langjährige Tätigkeit der Dozenten Aribert Arbeiter und Lars Engelke bei ihrer Tätigkeit im Bereich der Herstellung und Verarbeitung von textilen Bodenbelägen geben sie über die Wissensvermittlung hinaus hilfreiche Tipps zur sicheren Verlegung, zur Nachhaltigkeit und zur Pflege von textilen Bodenbelägen.

Angefragt wurde ein thematischer Teilbereich, der unser Schwerpunktthema Inklusion in das Seminar mit einbezieht: „Textile Bodenbelagsoberflächen als integriertes, inklusives Leitsystem“

Ein Workshop des bida NRW in Zusammenarbeit mit der Firma Anker Teppichböden und dem Verband Heimtextil

Weiterlesen


bdia.nrw_Ausblick: Workshop Nachlese zur imm cologne 2018

- Sitzen – Licht – Akustik -

Das ist der Titel des Workshops, der am Mittwoch, 21.02.2018 um 17:30 Uhr im ThonetShop unter der Leitung von Felix Thonet in Düsseldorf stattfindet.

An Hand von Produktquerschnitten der Bereiche Sitzmöbel, Lichtobjekte und akustisch wirksame Decken- und Wandelemente beleuchtet dieses Seminar die gestalterischen, technischen, optischen und haptischen Fassetten einiger „Hauptthemen“ der Internationalen Möbelmesse in Köln: „Sofa – Superstar“; „Lifetimepieces“; „Smart mit Licht und Schatten“; „Flathome ohne Nachhall“.

Ein Workshop des bida NRW in Zusammenarbeit mit der Firma ThonetShop GmbH Düsseldorf.

Weiterlesen