Liebe Student*innen, wir laden Sie herzlich ein, am bdia Mentoring-Programm teilzunehmen!

Ihr Vorteil:
Ein bdia Mitglied übernimmt die Kosten für eine Studentenmitgliedschaft in Höhe von 55 Euro im 1. Jahr. Während dieser Zeit steht die Mentorin / der Mentor außerdem der Studierenden oder dem Studierenden an der Seite:

  • bei Fragestellungen zum Studium
  • für Rat bei der Praktikumssuche
  • Infos zur Eintragung in die Kammer als Innenarchitekt*in
  • Tipps und Tricks für das spätere Berufsleben: angestellt oder freiberuflich? Master?

Seit knapp 70 Jahren engagiert sich der bdia als Berufsvertretung für die Innenarchitektur als eigenständiges, geschütztes Berufsbild im Portfolio der planenden, freien Berufe in Deutschland. Wir setzen uns für mehr Wettbewerbe und Vergabeverfahren, für Fortbildung und einen besseren Zugang zu Fachinformationen ein.

Und wir begleiten die Ausbildung an den Hochschulen: im Rahmen von » bdia ausgezeichnet! zeichnen wir regelmäßig Abschlussarbeiten aus.

Machen Sie mit und werden Sie Teil des bdia Mentoringprogramms 2021!

Wie werde ich Mentor?
Übernehmen Sie die Patenschaft eines Studierenden und den Mitgliedbeitrag für ein Jahr – die beste Gelegenheit, um künftige Werkstudent*innen oder neue Mitarbeiter*innen zu finden. Jedes Büro in kann Patenschaften übernehmen; gerne auch mehrere!

Wie werde ich als studierender Mentee gefördert?
Ihre einjährige freie Mitgliedschaft wird von einem Mentor / einer Mentorin finanziert. Diese Mentoren sind bdia Mitglieder, die das Bewusstsein für berufspolitisches Engagement haben und Sie als Nachwuchs unterstützen wollen. Die Mentoren sind auch Ihre persönlichen Ansprechpartner*innen.

Mentoring – das steht für wertvolle Einblicke in das zukünftige Berufsleben, in die Branchennetzwerke und Empfehlungen.

Wo melde ich mich an?

Schreiben Sie einfach eine kurze mail an bauer(at)bdia.de und schicken sie uns den ausgefüllten Aufnahmeantrag mit.
» bdia Aufnahmeantrag

Ansprechpartner*innen bdia Landesverbände
Melden Sie sich bei allen Fragen bei dem bdia Landesverband
entsprechend Ihres Hochschulstandortes.
 » Übersicht Landesverbände

Wir freuen uns auch über eine kurze Begründung, warum Sie sich für den bdia interessieren, das ist aber kein Muss. Ihre Daten werden wir selbstverständlich nicht weitergeben.