22. März 2016
DSC03990 jewish memorial

17.11.2015_Regionalgruppe HD/MA – Innenarchitekten zwischen Metall und Glas

11 interessierte Innenarchitekten durften am 17. November hinter die Kulissen von Mader First Graphics/Metallbau Mader in Mannheim schauen. Initiiert von Thomas Auth, waren die Kollegen gespannt, was Inhaber Andreas Mader mit seiner Frau Ilona und seinem 10 köpfigem Team umsetzt.

Während der Führung durch den 4000 qm großen Technologiepark und der anschließenden Projektpräsentation, staunten die Gäste nicht schlecht über das breite Spektrum an innovativer Gestaltung von Metall und Glas.

„You name it, we make it“ – mit diesem Motto setzen Andreas und Ilona Mader nicht nur Ihr Hintergrundwissen als Künstler und Architektin um, sondern vor allem das Potenzial Ihrer Materialien. Mit schöpferischer Kraft und technischem Know-how wird analysiert, gestaltet, entwickelt und realisiert.

Ein 16 m hoher, vergoldeter Metallschleier aus filigranen Blattmotiven für einen Aufzug in Doha Katar, die 2 x 3 m großen Messingkronleuchter im Musensaal des Mannheimer Rosengartens oder eine überdimensionale, gravierte Glasscheibe als Trennung zwischen der alten Großmarkthalle und dem Neubau der EZB Bank in Frankfurt – auch wenn diese künstlerischen Aufträge das gesamte Team aufs höchste beanspruchen, sind sie doch ein Stück Lebenswerk, neben der ansonsten reinen Industrieproduktion.

Der Besuch war ein eindrucksvoller Einblick in die Realisierung architektonischer und innenarchitektonischer Projekte aus Metall und Glas. Und eine spannende Grundlage für den anschließenden kollegialen Austausch über die kreative Zusammenarbeit mit Industrie und Handwerk aus der Region.

 

Text: Dagmar Lauer-Martin
Fotos: Fa. Mader/Thomas Auth