b
d
·
ı
a

BDIA NRW: „Wir geben Innenarchitektur ein Gesicht“

INNENarchitekturOFFEN DESIGNPOST_28062014_Vortrag Martina Lorbach_foto Marcelle Eitner INNENarchitekturOFFEN DESIGNPOST_28062014_foto Marcelle EitnerDie BDIA Regionalgruppe Köln/Bonn/Düren hat sich am 28. Juni im Rahmen der bundesweiten Veranstaltung „Innenarchitektur offen“ der Öffentlichkeit präsentiert. Unter dem Motto „Wir geben Innenarchitektur ein Gesicht“ stellten sich 12 Innenarchitekturbüros in der bekannten Designpost vor. Besucher hatten die Möglichkeit, sich ungezwungen zwischen den Ständen von Produktdesign und Innenarchitektur zu bewegen und dabei die InnenarchitektInnen in ihrer Vielfalt mit ihren Arbeiten persönlich kennenzulernen, sich ein eigenes Bild zu machen.

Innenarchitektur wird gelebt – mit den Worten „Innenarchitektur macht glücklich“ begann die Vizepräsidentin des BDIA, Sylvia Leydecker, ihre einführenden Worte. Im Anschluss berichtete die Innenarchitektin Martina Lorbach über Trends in Fashion und ihren Bezug zur Innenarchitektur, Birgit Hansen klärte über die innenarchitektonische Badplanung im demografischen Wandel auf.

INNENarchitekturOFFEN DESIGNPOST_28062014_Vortrag Martina Lorbach_foto Martina LorbachDie Veranstaltung fand in entspannter Atmosphäre statt und war als erster Event dieser Art gut besucht, weswegen nächstes Jahr eine Fortsetzung der guten Kooperation Designpost und BDIA geplant ist.

Mit: 100% interior Sylvia Leydecker, Marcelle Eitner – Interior Design, FRANKE Architektur | Innenarchitektur, ANDREA FREDERICK INNENARCHITEKTIN / MALERIN, hansen innenarchitektur materialberatung, INNEN LEBEN – architektur für sie gemacht, PLAN.M INNEN.ARCHITEKTUR, RAUMKLEID Anke Preywisch, raum-inhalt Silja Zürner Innenarchitektur, SEITENANSICHT Martina Lorbach, HANNE THIEBES Innenarchitektin, Silke Warchold / gruppe RE interior + product design.

Text: Sylvie Leydecker, Vizepräsidentin BDIA

Fotos: Martina Lorbach, Marcelle Eitner