Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Human Centered Workplace

15. April 2021, 16:00 bis 18:00

Das Unplanbare meistern? Human Centered Workplace – Perspektiven für zukunftssichere Arbeitswelten

War es schon vor COVID 19 schwierig, sich in der Flut unterschiedlicher Planungsansätze für New Work zurecht zu finden, so sind jetzt die Entwicklungen der Arbeitsformen noch dynamischer, komplexer und schwerer vorhersehbar geworden. Brauchen wir überhaupt noch Büros? Und wenn ja, wofür? Wie sehen Corporate-Arbeitswelten aus, die im Wettbewerb alternativer Arbeitsplatzorte bestehen können? Wie können analoge und digitale Räume interagieren? …

Eine am Menschen orientierte („human-centered“) Bürowelt bietet die größten Potenziale, um zukunftssichere Konzeptionen zu entwickeln – vorausgesetzt, die richtigen Lösungen werden umgesetzt. Was aber ist „richtig“? Welche Fragen sollten gestellt und welche Grundlagen erarbeitet werden, an denen Raumprogramme, Technologie- und Gestaltungsentscheidungen abzugleichen sind?

In der zweistündigen, hybriden Veranstaltung werden diese Aspekte aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet: In seiner Keynote berichtet Dr. Paul Blazek über das Transformationsprojekt der historischen Wiener Ankerbrot-Fabrik in eine „Co-Innovation Factory“ und den Einfluss des Raums auf Innovationsprozesse.  Der zweite Impulsvortrag von Frederik Bellermann stellt einen holistischen Kompass zur New Work vor, mit dem die komplexen Zusammenhänge eines Human-centered Workplace einfach handhabbar werden und der vom Erstgespräch mit dem Auftraggeber über die Erarbeitung der Planungsgrundlagen bis zur weiteren Begleitung nach dem Projektabschluss genutzt werden kann. Im dritten Beitrag erläutern Clemens von Gizycki und Ralf Nähring an konkreten Praxisbeispielen die Perspektiven von hybrider Kommunikation und Kollaboration in der Post-Corona-Zeit.

Referenten:

  • Dr. Paul Blazek ist Gründer und CEO von cyLEDGE Media, einer Agentur zur Gestaltung digitaler Erlebnisse.
  • Frederik Bellermann, Architekt und Innenarchitekt, ist als strategischer Marketingmanager bei Wilkhahn tätig.
  • Clemens von Gizycki und Ralf Nähring, die Gründer von dreiform.

Moderation:

  • Burkhard Remmers, Leiter Internationale Kommunikation bei Wilkhahn.

Programm

Login ab 15:45 Uhr

16:00 Uhr: Begrüßung und Kurzvorstellung

16:05 Uhr: Vortragsprogramm mit Moderation und Zusammenfassung

Keynote:                   Paul Blazek. Co-Innovation Factory

Best practise:           Clemens von Gizycki / Ralf Nähring, dreiform

Impuls:                      Frederik Bellermann, Wilkhahn

Jeweils im Anschluss an die Beiträge gibt es ausreichend Zeit für interaktive Fragerunden

17:50 Uhr: Zusammenfassung der Ergebnisse

18:00 Uhr: Verabschiedung


Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt online unter:

https://forms.office.com/pages/responsepage.aspx?id=9gefot4gcE6WkpqB3DfXzn9StA3qK75AkYnUa52OhodUOElLM1Y0Nk5IN1pOUDZGWUpHM1lWRkNJVC4u

Die Vorträge werden den Teilnehmern im Anschluss als Download zur Verfügung gestellt.


Berlin, Hessen, Rheinland-Pfalz, NRW, Sachsen und BW vergeben dafür auch Fortbildungspunkte.


Fotocredit: Abb. Wilkhahn / 1zu33

Details

Datum:
15. April 2021
Zeit:
16:00 bis 18:00
Veranstaltungskategorie:
Zeige Veranstaltungs-Webseite

Veranstaltungsort

Online Format
Deutschland